Abo
  • Services:

IBM holt Supercomputer-Krone zurück

BlueGene/L erreicht in kleinem Ausbau 36,01 Teraflops

Mit BlueGene/L hat IBM jetzt den NEC Earth Simulator als schnellsten Supercomputer der Welt abgelöst. Beim Industrie-Standard-Benchmark Linpack erzielte das BlueGene/L eine dauerhafte Leistung von 36,01 Teraflops und liegt damit knapp über dem Earth Simulator, der vor drei Jahren auf 35,86 Teraflops kam.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem BlueGene/L-System verfolgt IBM einen neuen Ansatz für kosteneffizientes, extrem leistungsstarkes Supercomputing. Der BlueGene/L-Rechner besitzt ein hundertstel der Größe des Earth Simulators (rund 30 qm im Vergleich zu rund 3.000 qm) und benötigt ein achtundzwanzigstel dessen Stromverbrauchs (216 kW im Vergleich zu 6000 kW).

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Würzburg
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Flensburg

Der für das Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL) in Kalifornien für Anfang 2005 geplante BlueGene/L soll 64 Racks ausfüllen und eine Spitzenleistung von 360 Teraflops erreichen. Wichtiger Teilhaber an dem Projekt ist das Advanced-Super-Computing-(ASC-)Programm der National Nuclear Security Administration (NNSA). Das LLNL wird von der University of California für die NNSA betrieben.

Der BlueGene/L-Supercomputer von IBM ist ein laufendes Projekt, in dessen Verlauf die Installation von weitaus größeren Systemen im TJ Watson Research Center von IBM sowie im Lawrence Livermore National Laboratory geplant ist.

BlueGene/L soll im Vollausbau 65.536 Nodes mit insgesamt 130.000 Power-Prozessoren nutzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,49€
  2. 4,99€
  3. 45,99€ (Release 12.10.)
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

Bitlord 13. Okt 2004

würd mich interresieren wenn de da winxp draufmachen würdest (macht natürlich keiner) ob...

BAUM 01. Okt 2004

Trotzdem frage ich mich wo der eine Tag unterschied sein soll? 7 Stunden bei so einer...

Freak 30. Sep 2004

Schau mal auf ZdNet und auf die Uhrzeit 10.** ich denke 7 Stunden später sind ziemlich...

BAUM 30. Sep 2004

Die Nachrichten sind auch auf Golem "von gestern" .. sie können nichts dafür wenn du die...

Freak 30. Sep 2004

Das Schlimme an der Nachricht ZDnet hatte sie schon gestern


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /