Abo
  • Services:

IBM holt Supercomputer-Krone zurück

BlueGene/L erreicht in kleinem Ausbau 36,01 Teraflops

Mit BlueGene/L hat IBM jetzt den NEC Earth Simulator als schnellsten Supercomputer der Welt abgelöst. Beim Industrie-Standard-Benchmark Linpack erzielte das BlueGene/L eine dauerhafte Leistung von 36,01 Teraflops und liegt damit knapp über dem Earth Simulator, der vor drei Jahren auf 35,86 Teraflops kam.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem BlueGene/L-System verfolgt IBM einen neuen Ansatz für kosteneffizientes, extrem leistungsstarkes Supercomputing. Der BlueGene/L-Rechner besitzt ein hundertstel der Größe des Earth Simulators (rund 30 qm im Vergleich zu rund 3.000 qm) und benötigt ein achtundzwanzigstel dessen Stromverbrauchs (216 kW im Vergleich zu 6000 kW).

Stellenmarkt
  1. FTI Ticketshop GmbH, München
  2. ASK Chemicals GmbH, Hilden

Der für das Lawrence Livermore National Laboratory (LLNL) in Kalifornien für Anfang 2005 geplante BlueGene/L soll 64 Racks ausfüllen und eine Spitzenleistung von 360 Teraflops erreichen. Wichtiger Teilhaber an dem Projekt ist das Advanced-Super-Computing-(ASC-)Programm der National Nuclear Security Administration (NNSA). Das LLNL wird von der University of California für die NNSA betrieben.

Der BlueGene/L-Supercomputer von IBM ist ein laufendes Projekt, in dessen Verlauf die Installation von weitaus größeren Systemen im TJ Watson Research Center von IBM sowie im Lawrence Livermore National Laboratory geplant ist.

BlueGene/L soll im Vollausbau 65.536 Nodes mit insgesamt 130.000 Power-Prozessoren nutzen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Bitlord 13. Okt 2004

würd mich interresieren wenn de da winxp draufmachen würdest (macht natürlich keiner) ob...

BAUM 01. Okt 2004

Trotzdem frage ich mich wo der eine Tag unterschied sein soll? 7 Stunden bei so einer...

Freak 30. Sep 2004

Schau mal auf ZdNet und auf die Uhrzeit 10.** ich denke 7 Stunden später sind ziemlich...

BAUM 30. Sep 2004

Die Nachrichten sind auch auf Golem "von gestern" .. sie können nichts dafür wenn du die...

Freak 30. Sep 2004

Das Schlimme an der Nachricht ZDnet hatte sie schon gestern


Folgen Sie uns
       


Raytracing in Metro Exodus im Test

Wir schauen uns Raytracing in Metro Exodus genauer an.

Raytracing in Metro Exodus im Test Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Karma-Spyware: Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten
Karma-Spyware
Wie US-Auftragsspione beliebige iPhones hackten

Eine Spionageabteilung im Auftrag der Vereinigten Arabischen Emirate soll die iPhones von Aktivisten, Diplomaten und ausländischen Regierungschefs gehackt haben. Das Tool sei wie Weihnachten gewesen, sagte eine frühere NSA-Mitarbeiterin und Ex-Kollegin von Edward Snowden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Update O2-Nutzer berichten über eSIM-Ausfälle beim iPhone
  2. Apple iPhone 11 soll Trio-Kamerasystem erhalten
  3. iPhone mit eSIM im Test Endlich Dual-SIM auf dem iPhone

    •  /