Abo
  • Services:

Duke Nukem Forever mit schwedischer Physik-Engine

3DRealms entscheidet sich für Meqon

3DRealms' Duke Nukem Forever, der gemessen an seiner Entwicklungszeit vermutlich längste Shooter der Welt, soll mit einer schwedischen Physik-Engine ausgestattet werden. Die Ankündigung stammte von Meqon, dem Entwickler der Engine, es handelt sich also nicht um einen Versprecher seitens des Publishers Take Two, der gegenüber einem Analysten kürzlich irrtümlich angab, Duke Nukem Forever werde die Doom-3-Engine nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Wahl fiel laut 3DRealms-CEO George Broussard auf die Physik-Engine von Meqon, da diese im direkten Vergleich zu Konkurrenten sehr schnell sei, das sauberste Interface habe und schnell in Duke Nukem Forever integriert werden könne. Die Physik-Engine kümmert sich nicht nur um die Festkörper-Simulation, sondern auch um die erweiterte Simulation von Charakter-Körpern und Fahrzeugen.

Stellenmarkt
  1. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

"Auf Grund der erweiterten Funktionen sind wir zuversichtlich, dass Meqons fortschrittliche Physik-Engine uns dabei helfen kann, die kommende Generation von Action-Spielen zu entwickeln", wirbt Broussard für Meqon. Duke Nukem Forever wird aber wohl auch mit der schnell zu integrierenden Physik-Engine von Meqon noch etwas auf sich warten lassen.

Take Two gab kürzlich an, dass man für 2005 noch nicht mit dem lang erwarteten Shooter rechne. Duke Nukem Forever wurde das erste Mal für das 3. Quartal 1998 angekündigt, sollte auf der Quake2-Engine von id-Software aufsetzen und über GT Interactive erscheinen.

Meqon wurde 2002 im schwedischen Norrköping gegründet und entwickelt Games-Middleware für die Computerspiele-Industrie.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Janick 17. Jun 2006

denke ich nicht, das spiel wird gut dukenukemforever.de.vu

f1ghter84 14. Mai 2005

Dann lade dir einfach mal die Shareware-Version runter: ftp://ftp.3drealms.com/share...

Freeze 06. Mai 2005

DUKE NUKEM FOREVER WIRD AUF JEDEN FALL ICH HABE DNF3D SCHON GEZOCKT UND 2007 WÄRE ES EINE...

Millen 18. Jan 2005

Ich bin jetzt 32 und wenn es rauskommt, bevor ich vor lauter Arthrose die Maus nicht...

Nameless 11. Nov 2004

Na dann ist es ja gut, denn Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft. Aber bei der...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /