Cirrus Logic bringt DVD-Recorder-Chip mit DivX-Playback

Soll 25 verschiedene MPEG-4-basierte Codecs unterstützen

Chip-Entwickler Cirrus Logic hat seinen neuen DVD-Prozessor CS98300 vorgestellt, der künftigen DVD-Rekordern, DVD-Playern und netzwerkfähigen Set-Top-Boxen die MPEG-4-Wiedergabe ermöglicht. Dabei sollen 25 verschiedene MPEG-4-basierte Codecs unterstützt werden, darunter auch DivX 3.x, 4.x und 5.x, für das der Chip seitens DivX Networks zertifiziert wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Im CS98300 stecken zwei 32-Bit-MIPS-basierte RISC-Prozessorkerne, die insgesamt eine Rechenleistung von 360 Millionen Instruktionen pro Sekunde (MIPS) bieten sollen. Damit steht laut Cirrus Logic genügend Rechenleistung für künftige Funktionserweiterungen sowie Netzwerk-Management zur Verfügung. Ebenfalls integriert wurde ein 32-Bit-Audio-DSP, der seinerseits eine Rechenleistung von 180 MIPS aufweisen, 8-Kanal-Raumklang unterstützen soll und Software-kompatibel zu Cirrus' ehemaligem DVD-Prozessor-Flaggschiff CS98200 ist. Damit könnten Hersteller leichter zum CS98300 wechseln.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter Infrastruktur (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Pforzheim, Müllheim, Dachau, Wiesbaden
  2. Data Engineer (w/m/d)
    Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Frankfurt am Main, Bonn
Detailsuche

Der neue Chip hat eine "DivX Home Theater Certification" erhalten, schafft also DivX-Auflösungen bis 720 x 576 Bildpunkte und zumindest kurzzeitig Datenraten bis 10 Megabit pro Sekunde. Ob erweiterte MPEG-4- bzw. DivX-Kompressionsfunktionen wie QPEL- und GMC-Funktionen unterstützt werden, gab Cirrus nicht an, es dürfte auf Grund der gebotenen Rechenleistung aber zumindest technisch möglich sein. Neben den üblichen DVD-Player-Formaten und MPEG-4 versteht sich der CS98300 auf viele gebräuchliche Audio-Kompressionsformate, darunter MP3, MPEG-2/4 AAC und Windows Media Audio. Ogg Vorbis wurde nicht erwähnt.

Der "CS98300 DVD Processor" steckt im 240-Pin-MQFP-Chipgehäuse und kostet je 15,- US-Dollar ab 10.000 Stück. Ab wann entsprechende DVD-Rekorder, Netzwerk-Player oder Ähnliches erscheinen werden, gab Cirrus Logic noch nicht an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /