• IT-Karriere:
  • Services:

3Com-Produkte zur Verwaltung großer WLANs in Unternehmen

Zentrale Steuerung von Wireless LANs möglich

3Com hat neue Produkte zur zentralen Kontrolle von drahtlosen Netzen vorgestellt. Die Wireless-Switching-Geräte richten sich insbesondere an größere Unternehmen, die ihre WLANs zentralisiert verwalten wollen. Herzstück der Wireless-Switching-Lösung ist ein Wireless LAN Controller, der von 3Com in zwei Größen angeboten und in Kombination mit einer speziellen Managementsoftware betrieben wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 3Com Wireless LAN Switch Controller WX4400 verfügt über vier Gigabit-Ethernet-Ports und kann bis zu 95 Access-Points verwalten. Auch eine kleinere Variante ohne Gigabit-Ethernet ist zu einem deutlich geringeren Preis erhältlich.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Lüdenscheid
  2. Rabobank International Frankfurt Branch, Frankfurt am Main

Als Unterstützung für Netzwerkadministratoren soll sich die von 3Com mitgelieferte Planungs- und Simulationssoftware erweisen. Bereits vor Installation der Wireless-Komponenten kann der Administrator "am grünen Tisch" die Aufstellung der Wireless Access Points festlegen und deren Betrieb simulieren. Erst wenn alle Systemkomponenten aufeinander abgestimmt sind, werden diese montiert.

Der Preis des 3Com Wireless LAN Switch Controller WX4400 liegt bei 12.999,- US- Dollar. Der 3Com Wireless Switch WX1200 bietet die gleiche Funktionalität wie das vorige Gerät, hat allerdings keine Gigabit-Ethernet-Ports. Das Gerät richtet sich eher an mittelständische Unternehmen und kostet 3.299,- US-Dollar. Für die Nutzung aller Funktionalitäten benötigt der Nutzer die 3Com Wireless LAN Switch Manager Software mit einem Listenpreis von 3.999,- US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Cirrus7 Incus A300 - Test

Wir testen den Incus A300 von Cirrus7, einen passiv gekühlten Mini-PC für AMDs Ryzen 2000G/3000G.

Cirrus7 Incus A300 - Test Video aufrufen
Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Big Blue Button: Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen
Big Blue Button
Wie CCC-Urgesteine gegen Teams und Zoom kämpfen

Ein Verein aus dem Umfeld des CCC zeigt in Berlin, wie sich Schulen mit Open Source digitalisieren lassen. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Mint-Allianz Wir bleiben schlau! Wir bleiben unwissend!
  2. Programmieren lernen Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Lego Education Spike Prime: Block für Block programmieren lernen
Lego Education Spike Prime
Block für Block programmieren lernen

Mathe büffeln? Formeln pauken? Basic-Code entwickeln? Ganz ehrlich: Es gibt angenehmere Arten, die MINT-Welt kennenzulernen.
Ein Test von Jan Rähm

  1. Lego Technic und Mindstorms Basteln mit Klemmbausteinen
  2. ISS Lego bringt Bausatz der Internationalen Raumstation
  3. Anzeige LEGO Technic Kranwagen bringt doppelten Bauspaß

    •  /