Abo
  • Services:

Panasonic bringt Schiebe-Handy mit VGA-Kamera

Kompaktes Dual-Band-Kamera-Handy

Das neue Dual-Band-Handy Panasonic X500 (900 und 1800 MHz) ist mit einem Schiebemechanismus ausgerüstet, der nach Öffnung des Gerätes nicht nur den Blick auf die Tastatur, sondern auch auf die eingebaute VGA-Kamera freigibt, mit der Aufnahmen mit 640 x 480 Pixeln geschossen werden können. Die Kamera bietet ein 4fach digitales Zoom und kann auch 10-sekündige Videos aufnehmen, die man per MMS verschicken kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Display stellt bei einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln 65.536 Farben gleichzeitig dar und wird zum Sucher, wenn das Handy als Kamera eingesetzt wird. Der Auslöser liegt - bei horizontaler Haltung - wie beim Fotoapparat auf der Oberseite. In ungünstigen Beleuchtungssituationen soll eine Fotolampe in dem Gerät für etwas Aufhellung im nächsten Umfeld sorgen.

Panasonic X500
Panasonic X500
Stellenmarkt
  1. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  2. EDG AG, Frankfurt

Das Handy bietet einen Internetzugang nach WAP 2.0 und arbeitet nach GPRS Klasse 8. Es bietet eine Sprachaufnahmefunktion und unterstützt Java MIDP 1.0. Neben einem Kalender sind auch eine Uhr samt Erinnerungsfunktion und Alarm eingebaut. Das Gerät bietet 40fach polyphone Klingeltöne, von denen zehn Stück gleich mitgeliefert werden. Ein Melodieneditor ermöglicht kreativen Geistern die Komposition weiterer Ruftöne.

Das Panasonic-Handy ist bei einer Tiefe von 22,5 Millimetern und einem Gewicht von 91 Gramm 85 Millimeter hoch und 47 Millimeter breit. Die Gesprächszeit des Lithium-Ionen-Akkus (700 mAh) liegt bei bis zu 5 Stunden und die Stand-by-Zeit bei maximal 200 Stunden.

Das Panasonic X500 ist den Farben Silber und Silber-Rot nach Herstellerangaben ab Oktober 2004 zu einem Preis von 249,- Euro (ohne Vertrag) erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Forza Motorsport 7 34,99€, Ark: Survival Evolved 23,99€, Mittelerde: Schatten des...
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

vbrain 29. Sep 2004

Die Tasten vom Sl55 konnte ich (mit meinen riesen Wurstfingern) gut bedienen... auch...

KOENICH 29. Sep 2004

Und Bluetooth ist mal wieder anscheinend nicht integriert - das sollte sich doch langsam...

otaku-kun 29. Sep 2004

so ein mickriges display? aber dafuer eine kamera?... ts ts ts ts erinnert stark an die...

HoltMichHierRaus 29. Sep 2004

Wirklich lächerlich, ein Handy ohne Feuerzeug


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /