Panasonic bringt Schiebe-Handy mit VGA-Kamera

Kompaktes Dual-Band-Kamera-Handy

Das neue Dual-Band-Handy Panasonic X500 (900 und 1800 MHz) ist mit einem Schiebemechanismus ausgerüstet, der nach Öffnung des Gerätes nicht nur den Blick auf die Tastatur, sondern auch auf die eingebaute VGA-Kamera freigibt, mit der Aufnahmen mit 640 x 480 Pixeln geschossen werden können. Die Kamera bietet ein 4fach digitales Zoom und kann auch 10-sekündige Videos aufnehmen, die man per MMS verschicken kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Display stellt bei einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln 65.536 Farben gleichzeitig dar und wird zum Sucher, wenn das Handy als Kamera eingesetzt wird. Der Auslöser liegt - bei horizontaler Haltung - wie beim Fotoapparat auf der Oberseite. In ungünstigen Beleuchtungssituationen soll eine Fotolampe in dem Gerät für etwas Aufhellung im nächsten Umfeld sorgen.

Panasonic X500
Panasonic X500
Stellenmarkt
  1. Project Manager (w/m/d)
    Matrix42 AG, deutschlandweit
  2. Junior SAP Berater (m/w/d) Inhouse
    Göbber GmbH, Eystrup, Hamburg
Detailsuche

Das Handy bietet einen Internetzugang nach WAP 2.0 und arbeitet nach GPRS Klasse 8. Es bietet eine Sprachaufnahmefunktion und unterstützt Java MIDP 1.0. Neben einem Kalender sind auch eine Uhr samt Erinnerungsfunktion und Alarm eingebaut. Das Gerät bietet 40fach polyphone Klingeltöne, von denen zehn Stück gleich mitgeliefert werden. Ein Melodieneditor ermöglicht kreativen Geistern die Komposition weiterer Ruftöne.

Das Panasonic-Handy ist bei einer Tiefe von 22,5 Millimetern und einem Gewicht von 91 Gramm 85 Millimeter hoch und 47 Millimeter breit. Die Gesprächszeit des Lithium-Ionen-Akkus (700 mAh) liegt bei bis zu 5 Stunden und die Stand-by-Zeit bei maximal 200 Stunden.

Das Panasonic X500 ist den Farben Silber und Silber-Rot nach Herstellerangaben ab Oktober 2004 zu einem Preis von 249,- Euro (ohne Vertrag) erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


vbrain 29. Sep 2004

Die Tasten vom Sl55 konnte ich (mit meinen riesen Wurstfingern) gut bedienen... auch...

KOENICH 29. Sep 2004

Und Bluetooth ist mal wieder anscheinend nicht integriert - das sollte sich doch langsam...

otaku-kun 29. Sep 2004

so ein mickriges display? aber dafuer eine kamera?... ts ts ts ts erinnert stark an die...

HoltMichHierRaus 29. Sep 2004

Wirklich lächerlich, ein Handy ohne Feuerzeug



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Fire TV: Amazon plant Airplay 2 für eigene Smart-TVs
    Fire TV
    Amazon plant Airplay 2 für eigene Smart-TVs

    Mit Homekit erhalten die ersten Smart-TVs von Amazon eine weitere Apple-Technik verpasst.

  2. In eigener Sache: Golem.de sucht freie Autoren
    In eigener Sache
    Golem.de sucht freie Autoren

    Du bist IT-Profi und hast schon über dein Fachgebiet geschrieben - oder darüber nachgedacht? Dann schreib doch für uns!

  3. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /