Syndikus: Keine Kenntnis von Handlungen der Mandanten

Münchner Rechtsanwalt weist Vorwürfe rund um www.ftp-welt.com gegen sich zurück

Am Donnerstag, dem 16. September 2004, war der Münchner Rechtsanwalt Bernhard Syndikus im Rahmen mehrerer Razzien gegen die Betreiber von www.ftp-welt.com verhaftet worden. Mittlerweile ist Syndikus wieder auf freiem Fuß und konnte nach eigenen Angaben die Vorwürfe gegen sich ausräumen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Staatsanwaltschaft Mühlhausen sei sehr um ein faires und objektives Verfahren bemüht gewesen, auch habe man ihn in der JVA Gräfentonna sehr freundlich behandelt, so Syndikus in einer Pressemitteilung. Zu den Vorgängen rund um www.ftp-welt.com hält sich Syndikus, wie es heißt auf Grund seiner Verschwiegenheitspflicht, bedeckt, weist aber die Vorwürfe gegen ihn zurück: "Mir wurde vorgeworfen, auf Grund meiner Dienstleistungen, insbesondere meiner Beratung volle Kenntnis von den Handlungen des Mandanten gehabt zu haben. Ich konnte diesen Vorwurf gemeinsam mit Herrn Kollegen Thomas Pfister aus München ausräumen und gehe davon aus, dass die Mandanten bestätigen konnten, dass ich keine Kenntnis von den Handlungen hatte", erklärt Syndikus.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter:in Technischer Support
    Vereinigte Stadtwerke Media GmbH, Nusse
  2. Referent für Projektmanagement mit Fokus Terminplanung und Projektsteuerung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
Detailsuche

Er habe den Ausführungen seiner Mandanten rechtlich gesehen vertrauen können und dürfen, so Syndikus weiter. Nach seiner Ansicht werfe der Fall die Frage auf, inwieweit ein Anwalt gegenüber seinen Mandanten Kontroll- und Überwachungspflichten hat und was er hinterfragen könne und müsse.

"Mir persönlich wurde jedenfalls seitens meiner Mandanten erklärt, dass die Geschäfte nicht zu beanstanden sind und insbesondere eine Versteuerung der Einkünfte außer Frage steht", heißt es in der Presseerklärung von Syndikus weiter. Darin verweist er zudem darauf, dass der Bruder des Hauptbeschuldigten angehender Steuerberater sei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nextbox von Nitrokey im Test
Die eigene Cloud im Wohnzimmer

Mit der Nextbox hat Nitrokey eine Cloud für zu Hause entwickelt, um die man sich nicht kümmern muss. Dafür kann man sie auf der ganzen Welt erreichen.
Ein Test von Moritz Tremmel

Nextbox von Nitrokey im Test: Die eigene Cloud im Wohnzimmer
Artikel
  1. Pornografie: Hostprovider soll Xhamster sperren
    Pornografie
    Hostprovider soll Xhamster sperren

    Medienwächter haben den Hostprovider von Xhamster ausfindig gemacht. Dieser soll das Pornoportal für deutsche Nutzer sperren.

  2. Urheberrecht: Sony will DNS-Sperre bei Quad9 durchsetzen
    Urheberrecht
    Sony will DNS-Sperre bei Quad9 durchsetzen

    Mit einer einstweiligen Verfügung geht Sony offenbar gegen den DNS-Resolver Quad9 vor. Der soll einen Sharehoster sperren.

  3. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Michael 14. Okt 2004

so einen schmarrn hab ich noch nie gehört. Du musst verdammt dumm sein, wenn du glaubst...

Ozzy 02. Okt 2004

Der Artikel in der ct zu diesem Thema wirft ein recht deutliches Bild auf das Zutun von...

hui* 01. Okt 2004

herr g. war zu keinem zeitpunkt der anwalt von herrn s. oder herr s. der mandant von...

hui* 01. Okt 2004

mir auch, aber so ists halt. erst vor einigen tagen haben gerichte entschieden, dass ein...

hui* 01. Okt 2004

es gibt schon einem wesentlichen unterschied zwischen rot/grünen ministern und denen der...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • Switch Lite 174,99€ • Fire TV Stick 4K 28,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • HyperX Cloud II 51,29€ • Apple-Produkte (u. a. iPhone 12 128GB 769€) • Fernseher [Werbung]
    •  /