Abo
  • Services:
Anzeige

PalmOS Developer Suite 1.0 kostenlos verfügbar

Developer Suite von PalmSource basiert auf IBMs Eclipse

Mit der Freigabe der PalmOS Developer Suite 1.0 will PalmSource die Entwicklung von PalmOS-Applikationen deutlich vereinfachen. In die kostenlos bereitgestellte Suite ist ein auf Eclipse basierendes IDE integriert. Auf der PalmSource-Entwicklerkonferenz in München erhalten die dort anwesenden Entwickler die Suite ebenfalls.

Die PalmOS Developer Suite 1.0 umfasst eine Open-Source-IDE, die auf IBMs Eclipse basiert. Eclipse unterstützt unter anderem die Sprachen C, C++, Java und COBOL. Mit der Suite sollen sich 68K-basierte Applikationen sowie Software für ARM-Prozessoren programmieren lassen, was nach PalmSource-Angaben besonders einfach von der Hand gehen soll.

Anzeige

PalmSource bietet die PalmOS Developer Suite 1.0 Entwicklern kostenlos zum Download an und verteilt diese auch auf der derzeit in München stattfindenden PalmSource-Entwicklerkonferenz.


eye home zur Startseite
Alles-User 26. Mai 2005

Sehe ich genauso

cenk 20. Dez 2004

Hallo, habe einen ipaq rx3700. möchte daten aus einem messgerät mit serieller...

jENS 29. Sep 2004

Ich habe ein P900 und einen Clié TH55. Das PalmOS-Gerät ist durch das klobige Telefon mit...

buzz 28. Sep 2004

lol

Tod 28. Sep 2004

WAS SOLL ICH BITTE SEIN?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Westmünsterland
  2. Tetra GmbH, Melle
  3. Dataport, Hamburg, Bremen
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  2. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  3. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  4. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  5. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  6. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  7. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  8. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  9. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  10. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Herr Maas soll "erschreckende Zahlen" vorgelegt haben

    marvin_42 | 13:23

  2. Re: "Pöbel" (deine Diktion) bestimmt welche...

    Der Held vom... | 13:19

  3. Re: Auch mit opensource Treibern? nvidia kann...

    taschenorakel | 13:19

  4. Re: Ganz krasse Idee!

    ML82 | 13:14

  5. Re: Anforderung beim Spaceshuttle...

    developwork | 13:13


  1. 13:15

  2. 12:31

  3. 14:35

  4. 14:00

  5. 13:30

  6. 12:57

  7. 12:26

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel