Abo
  • Services:
Anzeige

PalmOS Developer Suite 1.0 kostenlos verfügbar

Developer Suite von PalmSource basiert auf IBMs Eclipse

Mit der Freigabe der PalmOS Developer Suite 1.0 will PalmSource die Entwicklung von PalmOS-Applikationen deutlich vereinfachen. In die kostenlos bereitgestellte Suite ist ein auf Eclipse basierendes IDE integriert. Auf der PalmSource-Entwicklerkonferenz in München erhalten die dort anwesenden Entwickler die Suite ebenfalls.

Die PalmOS Developer Suite 1.0 umfasst eine Open-Source-IDE, die auf IBMs Eclipse basiert. Eclipse unterstützt unter anderem die Sprachen C, C++, Java und COBOL. Mit der Suite sollen sich 68K-basierte Applikationen sowie Software für ARM-Prozessoren programmieren lassen, was nach PalmSource-Angaben besonders einfach von der Hand gehen soll.

Anzeige

PalmSource bietet die PalmOS Developer Suite 1.0 Entwicklern kostenlos zum Download an und verteilt diese auch auf der derzeit in München stattfindenden PalmSource-Entwicklerkonferenz.


eye home zur Startseite
Alles-User 26. Mai 2005

Sehe ich genauso

cenk 20. Dez 2004

Hallo, habe einen ipaq rx3700. möchte daten aus einem messgerät mit serieller...

jENS 29. Sep 2004

Ich habe ein P900 und einen Clié TH55. Das PalmOS-Gerät ist durch das klobige Telefon mit...

buzz 28. Sep 2004

lol

Tod 28. Sep 2004

WAS SOLL ICH BITTE SEIN?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ASS-Einrichtungssysteme GmbH, Stockheim / Oberfranken
  2. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  3. ETAS GmbH, Stuttgart
  4. Wilken NEUTRASOFT GmbH, Greven bei Münster/Westfalen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€
  2. 399,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  2. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  3. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  4. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  5. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  6. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN

  7. Alternativer PDF-Reader

    ZDI nötigt Foxit zum Patchen von Sicherheitslücken

  8. Elektro-Cabriolet

    Vision Mercedes-Maybach 6 mit 500 km Reichweite

  9. Eufy Genie

    Ankers Echo-Dot-Konkurrenz kostet 50 Euro

  10. Kaby Lake Refresh

    Intel bringt 15-Watt-Quadcores für Ultrabooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: 2022...

    bernd71 | 14:13

  2. Re: Sieht ja chic aus

    Conos | 14:13

  3. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    Azzuro | 14:13

  4. I'm sorry Dave, I'm afraid I can't do that.

    Magroll | 14:10

  5. Re: Was ich denk und was ich tu ...

    User_x | 14:09


  1. 12:29

  2. 12:01

  3. 11:59

  4. 11:45

  5. 11:31

  6. 10:06

  7. 09:47

  8. 09:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel