Abo
  • Services:

WLAN zum Nachrüsten für Digitalkameras mit USB

Nur für massenspeicherkompatible Geräte geeignet

Der Kamerahersteller Concord Camera stellt auf der Photokina in Köln den Prototypen eines WLAN-Adapters vor, mit dem Digitalkameras nachträglich mit dem Funkstandard ausgerüstet werden können. Das Modul wird dazu in den bei den meisten Kameras vorhandenen USB-Stecker eingesetzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Angaben von Concord funktioniert das Modul sowohl mit 802.11g- als auch mit den langsameren 802.11b-Netzen und ist rund 5 auf 5 cm groß. Es funktioniert allerdings nur mit Kameras, deren USB-Anschluss massenspeicherkompatibel (Mass-Storage-Device) ist, was gemeinhin bedeutet, dass er beispielsweise unter Windows wie ein USB-Stick als Wechselfestplatte erkannt wird.

Das Modul baut auf einer von Concord entwickelten Technik namens WIT (Wireless Image Transfer) auf, die mit standardmäßigen Wi-Fi-Access-Points Kontakt aufnehmen kann. WIT überträgt nach Herstellerangaben die Bilder per E-Mail oder FTP zu ihrem Zielort. Genauere Angabe, wie die Konfiguration vorgenommen wird, wurden nicht gemacht. Auch Informationen über die Verfügbarkeit oder Preise gibt es noch nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote

martini 29. Sep 2004

einspruch euer ehren! ich find es eine wirklich gute idee! natürlich haben wir bis jetzt...

Roland 28. Sep 2004

Ja WLAN in Kameras ist eher ein Feature für Profis (Canon und Nikon bieten das für Ihre...

BoSi 28. Sep 2004

ohoh, das geht doch schon ... allerdings nur über Umwege. Ein beliebiger GPS-Emfänger...

dagegen 28. Sep 2004

da wär's ja noch sinnvoller gps in die kameras einzubauen, damit ich dann auch immer...

g. 27. Sep 2004

ne die cams können damit nichts anfangen da die dinger über ein protokoll angesteuert...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /