• IT-Karriere:
  • Services:

Elite 4 - Das Weltraumabenteuer geht weiter (Update)

Einzel- und Mehrspieler-Version erscheinen nicht zeitgleich

Lange ist es her: Zu Ostern 1995 kam der dritte und bisher letzte Teil der beliebten Weltraum-Simulation Elite auf den Markt und setzte Maßstäbe beim Detailreichtum der Sternensysteme, war aber zu Beginn leider sehr fehlerhaft. Obwohl man es schon fast nicht mehr für möglich gehalten hat, soll laut Elite-Entwickler David Braben Elite 4 noch erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

In Aussicht gestellt wurde Elite 4 bereits 1999, als Braben verkündete, aus einer Klage gegen Gametek erfolgreich hervorgegangen zu sein und einen Schadensersatz wegen der durch seinen ehemaligen Publisher verschuldeten frühzeitigen Veröffentlichung des dritten Elite-Teils First Encounters erhalten zu haben. Braben gab damals an, dass sein Entwicklerstudio Frontier Developments voraussichtlich im Frühjahr 2000 mit der Arbeit an Elite 4 beginnen werde.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Auf der offiziellen Website von Frontier Developments machte Braben einige Angaben zum Entwicklungsstand von Elite 4. Wie bei den anderen Titeln ist Elite 4 nur der Arbeitstitel, das fertige Spiel soll anders heißen. Obwohl wie bei Frontier mehr auf realistische Physik - abgesehen vielleicht vom Hyperraum und genereller Relativität - gesetzt werden soll, werde sich das Flugmodell eher wie das ursprüngliche Elite anfühlen, so Braben. Weltraumgefechte dürften damit deutlich actionreicher werden.

Elite 4 soll nicht auf First Encounters aufbauen, sondern ein eigenständiges Spiel sein. Allerdings wird Elite 4 wieder realistische Sternensysteme und nicht die erfundenen Sternensysteme vom ursprünglichen Elite bieten. Die Planeten sollen aus dem Orbit erkennbare Oberflächenstrukturen aufweisen und wie bei First Encounters soll es möglich sein, über die Planetenoberfläche zu fliegen und auf ihr zu landen. Beim vom Elite inspirierten X2 von EgoSoft ist dies bis dato nicht möglich. Auch für die KI schwebt Braben viel vor: nicht nur glaubwürdige einzelne Computer-Charakteren sollen möglich sein, sondern auch komplexe Gruppen inkl. realistischem Gruppen-Verhalten.

Braben zufolge soll Elite 4 als erstes als Einzelspieler- und später auch als Mehrspieler-Version folgen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und zu den unterstützten Plattformen wollte der Elite-Vater auch in einem kürzlich bei Computer und Video Games erschienenen Interview noch nichts sagen, zu viel sei noch zu tun; klar ist nur, dass Braben wieder Maßstäbe wie beim ersten Elite setzen will. Neben Elite 4 entwickelt Frontier Developments den vielversprechenden Vergnügungspark-Simulator RollerCoaster Tycoon 3 sowie Handy-Spiele, darunter den 3D-Weltraum-Shooter Darxide EMP.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a.Warhammer 40.000 Mechanicus für 13,99€, Pillars of Eternity für 15,99€, Surviving Mars...
  2. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)
  3. (u. a. Acer 27 Zoll Monitor für 179,00€, Benq 27 Zoll Monitor für 132,90€, Logitech G613...
  4. 27,90€ (zzgl. Versand)

JoeP 13. Mai 2010

Euch ist schon klar, daß Elite, EVE, Jumpgate, ... nur bedingt miteinander zu vergleichen...

Grand Megalith 18. Jun 2009

Kleine Anmerkung noch ... EVE ist auch nix für Solo-Piloten. Wer dort was erreichen und...

Sweithek 13. Jan 2005

jup Toller ich muß Dir Recht geben mit JumpGate! Nur eine Anmerkung noch, JumpGate macht...

Moredread 17. Dez 2004

Falsch. HOFFENTLICH wird es besser als Eve... das Spiel ist doch Bockmist ^_^ wenn man...

Toller 01. Dez 2004

wenn ihr was vergleichbares zu elite sucht, dann schaut euch jumpgate mal naeher an...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

    •  /