Abo
  • Services:

Elite 4 - Das Weltraumabenteuer geht weiter (Update)

Einzel- und Mehrspieler-Version erscheinen nicht zeitgleich

Lange ist es her: Zu Ostern 1995 kam der dritte und bisher letzte Teil der beliebten Weltraum-Simulation Elite auf den Markt und setzte Maßstäbe beim Detailreichtum der Sternensysteme, war aber zu Beginn leider sehr fehlerhaft. Obwohl man es schon fast nicht mehr für möglich gehalten hat, soll laut Elite-Entwickler David Braben Elite 4 noch erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

In Aussicht gestellt wurde Elite 4 bereits 1999, als Braben verkündete, aus einer Klage gegen Gametek erfolgreich hervorgegangen zu sein und einen Schadensersatz wegen der durch seinen ehemaligen Publisher verschuldeten frühzeitigen Veröffentlichung des dritten Elite-Teils First Encounters erhalten zu haben. Braben gab damals an, dass sein Entwicklerstudio Frontier Developments voraussichtlich im Frühjahr 2000 mit der Arbeit an Elite 4 beginnen werde.

Stellenmarkt
  1. ElringKlinger AG, Reutlingen
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Auf der offiziellen Website von Frontier Developments machte Braben einige Angaben zum Entwicklungsstand von Elite 4. Wie bei den anderen Titeln ist Elite 4 nur der Arbeitstitel, das fertige Spiel soll anders heißen. Obwohl wie bei Frontier mehr auf realistische Physik - abgesehen vielleicht vom Hyperraum und genereller Relativität - gesetzt werden soll, werde sich das Flugmodell eher wie das ursprüngliche Elite anfühlen, so Braben. Weltraumgefechte dürften damit deutlich actionreicher werden.

Elite 4 soll nicht auf First Encounters aufbauen, sondern ein eigenständiges Spiel sein. Allerdings wird Elite 4 wieder realistische Sternensysteme und nicht die erfundenen Sternensysteme vom ursprünglichen Elite bieten. Die Planeten sollen aus dem Orbit erkennbare Oberflächenstrukturen aufweisen und wie bei First Encounters soll es möglich sein, über die Planetenoberfläche zu fliegen und auf ihr zu landen. Beim vom Elite inspirierten X2 von EgoSoft ist dies bis dato nicht möglich. Auch für die KI schwebt Braben viel vor: nicht nur glaubwürdige einzelne Computer-Charakteren sollen möglich sein, sondern auch komplexe Gruppen inkl. realistischem Gruppen-Verhalten.

Braben zufolge soll Elite 4 als erstes als Einzelspieler- und später auch als Mehrspieler-Version folgen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und zu den unterstützten Plattformen wollte der Elite-Vater auch in einem kürzlich bei Computer und Video Games erschienenen Interview noch nichts sagen, zu viel sei noch zu tun; klar ist nur, dass Braben wieder Maßstäbe wie beim ersten Elite setzen will. Neben Elite 4 entwickelt Frontier Developments den vielversprechenden Vergnügungspark-Simulator RollerCoaster Tycoon 3 sowie Handy-Spiele, darunter den 3D-Weltraum-Shooter Darxide EMP.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

JoeP 13. Mai 2010

Euch ist schon klar, daß Elite, EVE, Jumpgate, ... nur bedingt miteinander zu vergleichen...

Grand Megalith 18. Jun 2009

Kleine Anmerkung noch ... EVE ist auch nix für Solo-Piloten. Wer dort was erreichen und...

Sweithek 13. Jan 2005

jup Toller ich muß Dir Recht geben mit JumpGate! Nur eine Anmerkung noch, JumpGate macht...

Moredread 17. Dez 2004

Falsch. HOFFENTLICH wird es besser als Eve... das Spiel ist doch Bockmist ^_^ wenn man...

Toller 01. Dez 2004

wenn ihr was vergleichbares zu elite sucht, dann schaut euch jumpgate mal naeher an...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /