Abo
  • Services:
Anzeige

Photoshop CS lernt das DNG-Format

Aktualisiertes Camera-Raw-Plug-In bringt bessere Digitalkamera-Unterstützung

Adobe bietet ab sofort ein neues Camera-Raw-Plug-In für die Bildbearbeitungs-Software Photoshop CS kostenlos zum Download an. Das für Windows und MacOS X erhältliche Plug-In unterstützt das DNG-Format sowie vier neue Digitalkameras.

Das neu erschienene Camera-Raw-Plug-In unterstützt vier neue Digitalkameras. Neben der PowerShot S60 von Canon sind das die Epson RD-1, die Fujifilm FinePix S20 Pro und Nikons Coolpix 5400. Als weitere Neuerung kann das Plug-In mit DNG-Dateien umgehen, um Kameradaten in einem einheitlichen Format archivieren zu können.

Anzeige

"Raw-Dateien sind das digitale Pendant zum klassischen Filmnegativ und deshalb wichtig für professionelle Fotografen", erklärt Bryan Lamkin, Senior Vice President of Digital Imaging and Digital Video Products bei Adobe. "Die neue Version unseres Camera-Raw-Plug-Ins unterstützt zudem .DNG-Dateien. Mit diesem neuen Format machen wir die Archivierung von Raw-Dateien zukunftssicher. Kreativ-Profis können so das Risiko ausschließen, dass die bisher verwendeten zahlreichen Dateiformate nach einiger Zeit nicht mehr unterstützt werden. Mit .DNG erhalten sie langfristig die genaue Kontrolle über ihre Bilder."

Mit Hilfe des Camera-Raw-Plug-Ins lassen sich die von einem digitalen Kamerasensor gespeicherten Daten direkt ohne Umwege auslesen, um Bilder mit möglichst vielen Details und ohne Verfälschungen zu bearbeiten. Die Kameradaten werden an die Bildbearbeitung übermittelt, bevor diese Daten etwa in die Formate TIFF oder JPEG konvertiert werden. Darüber lässt sich der Weißabgleich, die Sättigung oder Schärfe eines Bildes ohne Qualitätsverlust verändern, verspricht Adobe.

Adobe bietet das Camera-Raw-Plug-In für Photoshop CS ab sofort in der Version 2.3 kostenlos zum Download für Windows und MacOS X an. Die Erweiterung verlangt mindestens nach MacOS X 10.2.4, Windows 2000 mit Service Pack 3 oder Windows XP.


eye home zur Startseite
brawler 28. Dez 2004

ist natürlich die Frage, was für Lizenzbedingungen Adobe für das Format hat...keine...

brawler 28. Dez 2004

Viele Kameras können im RAW-Format speichern. Jedoch hat jeder Kamera-Hersteller ein...

MaX 28. Sep 2004

Sie bringen eine gute beschreibung des Formats, was willst du mehr?

Pit 27. Sep 2004

Hallo, wie erwartet gibts keine Unterstützung für GIMP (Windows, Linux,...). Adobe bringt...

MaX 27. Sep 2004

Teure Kameras können diese RAW-Bild-Dateien abspeichern.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Surecomp DOS GmbH, Hamburg
  2. Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Smarter

    Katastrophen-App kann ohne Mobilfunknetz kommunizieren

  2. Statt Docker und Kubernetes

    Facebook braucht Tupperware für seine Container

  3. Windows 10 Version 1709 im Kurztest

    Ein bisschen Kontaktpflege

  4. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  5. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  6. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  7. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  8. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  9. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  10. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Das im letzten Absatz benannte "Akkuproblem"

    M.P. | 13:45

  2. Glaube kaum, dass das genutzt würde.

    der_Raupinger | 13:45

  3. Re: Die id Tech-Engine ist super performant

    Muhaha | 13:44

  4. Re: minimum i7 = denuvo?

    Mr Miyagi | 13:44

  5. Re: Apple wird immer peinlicher

    h3nNi | 13:44


  1. 13:13

  2. 13:12

  3. 12:01

  4. 11:36

  5. 11:13

  6. 10:48

  7. 10:45

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel