Spieletest: Headhunter Redemption - Neues Agenten-Abenteuer

Sega bringt Fortsetzung für Xbox und PlayStation 2

Headhunter gehörte auf Grund der spannenden Story und einiger kreativer Spielelemente zu den interessantesten Titeln für die Dreamcast - auf Grund des kommerziellen Flops dieser Konsole bekam das allerdings kaum jemand mit. Die Fortsetzung, die Sega jetzt unter dem Namen "Headhunter Redemption" in die Läden bringt, wird sicherlich größere Aufmerksamkeit bekommen; ob es eine ähnliche Begeisterung auslöst, darf allerdings bezweifelt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer das Dreamcast-Original gespielt hat, wird den männlichen Helden schnell wieder erkennen: Erneut schlüpft man nämlich in die Rolle des Headhunters Jack Wade. Allerdings ist man diesmal nicht mehr alleine unterwegs, sondern übernimmt auch immer wieder mal die Rolle der weiblichen Kollegin Leeza. Beide Charaktere unterschieden sich leicht in Bezug auf ihre Fähigkeiten und ihre Ausrüstung, so dass sich spielerisch je nachdem, wen man in der jeweiligen Mission gerade steuert, ein paar Unterschiede ergeben.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwicklerin, Physikerin oder Ingenieurin (m/w/d)
    Helmholtz-Zentrum hereon GmbH, Geesthacht
  2. System Engineer (m/w/d) Citrix ADC / NetScaler
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln (Home-Office)
Detailsuche

Screenshot #1 (Xbox)
Screenshot #1 (Xbox)
Als Aufgabe steht nichts Geringeres als die Rettung der gesamten Menschheit auf dem Plan: Eine Gruppe böser Terroristen droht damit, das ohnehin schon düstere Zukunftsszenario zu einem noch unwirtlicheren Ort zu machen. Fortan jagt man also die bösen Jungs und ihre Sympathisanten, wobei meist zur Waffe gegriffen wird - die Action steht hier klar im Vordergrund.

Screenshot #2
Screenshot #2
Zwar gibt es ein automatisches Zielsystem, die Steuerung erwies sich - zumindest bei der uns vorliegenden Xbox-Version - allerdings als ziemlich unausgegoren; man benötigt schon einige Zeit, bis sämtliche Bewegungen, Stealth-Optionen und Kämpfe einfach von der Hand gehen. Deutlich besser weiß da die Struktur der Rätsel zu gefallen: Headhunter Redemption bietet deutlich mehr als nur die üblichen Schalter-Aufgaben und stellt den Spieler immer mal wieder vor eine knifflige Herausforderung.

Screenshot #3
Screenshot #3
Die Optik des neuen Headhunter ist weder schlecht noch besonders erwähnenswert - sowohl Innen- als auch Außenareale sind recht detailliert modelliert, einen Grafikpreis gewinnen sie allerdings nicht. Auch die Soundkulisse ist eher unauffällig, weiß aber zumindest stellenweise die düstere Atmosphäre recht gut zu untermalen.

Headhunter Redemption ist neben der hier gestesteten Xbox-Version auch für die PlayStation 2 im Handel erhältlich.

Fazit:
Mit Headhunter Redemption hat Sega ein solides Action-Adventure geschaffen, dem es leider an den herausragenden Merkmalen des ersten Teils mangelt. Zudem sorgen einige Ungereimtheiten bei der Steuerung und die eher unauffällige Optik dafür, dass auch Besitzer des Dreamcast-Originals ein wenig enttäuscht sein dürften.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /