Abo
  • Services:
Anzeige

SCO planlos und Hilfe suchend

Anhörung im Streit zwischen IBM und SCO mit Unterhaltungswert

In einer Anhörung versuchte SCO im Rechtsstreit mit IBM dem Gericht am 15. September 2004 klar zu machen, dass SCO zum einen mehr Zeit und zum anderen bessere Unterstützung in Form von Materialien von IBM benötigt, um die geforderten Beweise vorzulegen. Ein jetzt auf Groklaw veröffentlichtes Protokoll der Anhörung liest sich nicht nur unterhaltsam, sondern zeigt, dass SCO die Quelltexte von Linux und Unix letztmals 1999 miteinander verglichen hat.

SCO fordert eine Roadmap, um einzelne Teile von Linux mit Unix vergleichen zu können. Das Gericht zeigte sich ob der Forderung verwundert, man habe den Eindruck gehabt, ein entsprechender Vergleich habe bereits vor Einreichung der Klage stattgefunden.

Anzeige

SCO räumte in diesem Zusammenhang ein, die bisher erhobenen Vorwürfe und Aussagen bezögen sich auf einen Code-Vergleich aus dem Jahr 1999. Einem Zeitpunkt, zu dem der Linux-Kernel etwa halb so groß war wie heute, so SCO. Die Analyse sei aber aus anderen Motiven und vor allem von Technikern durchgeführt worden und liefere daher nicht die notwendigen Beweise, erklärte SCO.

Dabei nahm die Anhörung durchaus unterhaltsame Züge an: "Was haben Sie erwartet, das ich tun würde, als Sie aufgestanden sind? Ich glaubte nicht, Sie wollten auf die Toilette gehen. Ich dachte, Sie stehen auf, um Fragen zu beantworten", sagte der Richter zu einem der SCO-Anwälte. "Ich dachte, Sie würden mich auffordern, wieder Platz zu nehmen, Euer Ehren", antwortete der Anwalt, der anschließend zu der Aussage kam: "Wir brauchen dringend - wir brauchen etwas Hilfe."

Die Aussagen von SCOs Anwälten lassen frühere Aussagen von SCO zweifelhaft erscheinen. Dieser hatte die 2003 vorgelegten Beweise als Spitze des Eisbergs bezeichnet. Man habe sich zunächst mit den neuen Teilen des Linux-Quellcodes beschäftigt und könne daher nicht sagen, ob möglicherweise ältere Versionen keinen entsprechenden Code enthalten. "Wir sind insbesondere über den Linux-Kernel ab Version 2.4 besorgt", sagte Chris Sonntag, Vizepräsident bei SCO für den Bereich SCOSource im Juni 2003. Linux 2.4 ist aber erst Anfang 2001 erschienen. Mit der Entwicklung hatte man nach dem Erscheinen von Linux 2.2 Anfang 1999 begonnen.


eye home zur Startseite
rattenzahn 28. Sep 2004

Lööööl...ich lach mich wech! Die wissen...ähm....vermuten, da ist Code geklaut. Beweisen...

Werni 27. Sep 2004

Hi, nein, nicht aufkaufen, sondern die Klage durchziehen und SCO rechtlich...

Harald 26. Sep 2004

Ich beziehe mich auf die in der Presse veröffentlichte Information, dass Microsoft...

Lacher 25. Sep 2004

SUPER-Fabel!!! Ich könnt mich wegschmeissen. Genauso stelle ich mir das bei SCO vor. Und...

der minister 25. Sep 2004

DING DONG "ja bitte?" "guten tag, kriminalpolizei. wir haben ein haftbefehl gegen sie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WBS Training AG, deutschlandweit (Home-Office)
  2. flexis AG, Chemnitz
  3. Robert Bosch GmbH, Dresden
  4. CG Gruppe Aktiengesellschaft, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 10,99€
  2. (-20%) 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: HA HA, Reactive, Non-blocking am A****

    Dungeon Master | 03:49

  2. Re: Zu schnell eingegeben!?

    My1 | 03:43

  3. Re: Sind immer die selben Probleme

    Dino13 | 02:37

  4. Re: NSA rät ab => muss gut sein

    Apfelbrot | 01:50

  5. 4-2

    Stegorix | 01:47


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel