Abo
  • Services:
Anzeige

Streit um Mambo geht weiter

Mambo 4.5.1 ist nun "stable"

Der Streit um das freie Content-Management-System Mambo geht weiter. Ein Versuch des Open Source Software Institute (OSSI) scheiterte, da sich die Beteiligten nicht darüber verständigen konnten, überhaupt miteinander zu reden, berichtet eWeek. Das Unternehmen Furthermore hatte kürzlich angekündigt, Mambo-Nutzer zu verklagen, da die Software Urheberrechte von Furthermore verletze.

Eine der Parteien habe das Angebot des OSSI zur Schlichtung des Streits anzunehmen, zitiert eWeek John Weathersby, Executive Director des OSSI. Furthermore-Präsident Brian Connolly will nun in den kommenden Wochen Abmahnungen an Mambo-Nutzer verschicken, heißt es in dem Artikel.

Anzeige

Nach Ansicht von Connolly habe Miro, das Unternehmen hinter Mambo, nichts getan, um den Streit beizulegen. Stattdessen wälze Miro die Verantwortung auf die Nutzer ab. Dennoch sei er auch weiterhin bereit, mit Miro zu verhandeln.

Miro wiederum will Connollys Vorgehen gegen Mambo-Nutzer mit rechtlichen Mitteln unterbinden, so eWeek weiter.

Laut Connolly liegen die Rechte des "Lead Story Block" in Mambo bei Furthermore und wurden von dessen Entwickler Emir Sakic unerlaubt in Mambo integriert. Sakic habe die entsprechende Funktion im Auftrag von Furthermore entwickelt. Doch sowohl das Entwicklerteam von Mambo als auch Sakic widersprechen der Darstellung von Connolly vehement. Zum einen basiere Sakics Code auf einer GPL-Software und müsse daher ebenfalls unter der GPL veröffentlicht werden, zum anderen sei der umstrittene Code mittlerweile aus Mambo entfernt.

Derweil ist die Version 4.5.1 von Mambo in einer stabilen Version erschienen und steht unter mamboforge.net zum Download bereit.


eye home zur Startseite
A.Haasz 18. Feb 2005

Och, das enttäuscht mich gar nicht. Im Gegenteil, desto mehr Politiker für das Thema...

Irgendeiner... 11. Feb 2005

Tja, da muss ich Dich wohl enttäuschen, auch die SPD nutzt Mambo: nur mal so als...

Manfred Kanther 28. Sep 2004

hallo, ich war mal innenminister und jetzt behandeln mich meine eigenen bullen wie...

A. Haasz 27. Sep 2004

Arme CDU! Empfiehlt sie doch ihren Mitgliedern, Abgeordneten, Kommunal-, Kreis und...

NicoHAL 25. Sep 2004

Schöner Beitrag und passt so gut zum Thema... Offensichtlich hast du nicht ganz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Böblingen
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, München
  4. UTILITY PARTNERS Online GmbH, Essen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)
  2. 59,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  2. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  3. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  4. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  5. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  6. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  7. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  8. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden

  9. IBM AC922

    In Deep Learning schlägt der Power9 die X86-Konkurrenz

  10. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Firmenstreit Google blockiert Youtube auf Amazons Fire TV
  2. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  3. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Anheuser Busch US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor
  2. Elon Musk Tesla will eigene KI-Chips bauen
  3. Model S Tesla soll bei Elektroautoprämie geschummelt haben

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Mobilfunk Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend
  2. Leserfragen beantwortet Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?
  3. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler

  1. Ausnahmsweise ist Herr TfL (London) also echt mal...

    Analysator | 18:13

  2. Re: 1gbit braucht doch kein Mensch in den...

    ChMu | 18:13

  3. Re: Seine VR wird auch selten genutzt.

    motzerator | 18:11

  4. Re: "Microsoft loves Linux"

    schap23 | 18:10

  5. Re: Zielgerichtete Forschung benötigt keine...

    DetlevCM | 18:09


  1. 17:21

  2. 15:57

  3. 15:20

  4. 15:00

  5. 14:46

  6. 13:30

  7. 13:10

  8. 13:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel