OpenOffice.org 1.x wird OASIS-Dateiformat unterstützen

Update noch vor Erscheinen von OpenOffice.org 2.0 geplant

Mit Hilfe von Updates werden OpenOffice.org 1.x und auch StarOffice 7 in der Lage sein, das neue Dateiformat OASIS zu verarbeiten, erklärte der zuständige Sun-Mitarbeiter Martin Hollmichel gegenüber Golem.de. OpenOffice.org 2.0 wird das offene OASIS-Format als Standard-Dateiformat verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Gespräch mit Golem.de erklärte Martin Hollmichel, der bei Sun die Entwicklung von OpenOffice.org und StarOffice koordiniert, auf der 2. OpenOffice.org-Konferenz in Berlin, dass entsprechende Patches für OpenOffice.org 1.x noch vor der Final-Version von OpenOffice.org 2.0 bereitgestellt werden. Damit werden auch die Applikationen aus OpenOffice.org 1.x in die Lage versetzt, das OASIS-Format zu verarbeiten.

Noch steht nicht fest, wann ein entsprechendes Update zur Verfügung gestellt wird. Nach derzeitiger Planung geht man davon aus, dass die OASIS-Unterstützung in OpenOffice.org 1.1.4 oder spätestens in OpenOffice.org 1.1.5 integriert sein wird. Neben OpenOffice.org 2.0 wird künftig auch KOffice OASIS als Standard-Dateiformat einsetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Heini Büttenkoffer 04. Okt 2004

Bei Microsoft Schmerzensgeld einklagen.

Dana 30. Sep 2004

Hi, ich habe da eine defekte .doc Datei und dachte mit openoffice würde sie aufgehen. Der...

ip (Golem.de) 24. Sep 2004

stimmt, wurde soeben nachgetragen. Gruß, Ingo Pakalski Golem.de

Würgeschlagne 24. Sep 2004

Kennt jemand ein kostenloses OASIS Plugin für MS Office mit dem man auch in Word dieses...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimaforscher
Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
Artikel
  1. Elektroauto: Xiaomis Autoproduktion startet Anfang 2024
    Elektroauto
    Xiaomis Autoproduktion startet Anfang 2024

    2024 sollen erste Elektrofahrzeuge von Xiaomi auf den Markt kommen - also etwas später als zunächst gedacht.

  2. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. Werbeversprechen kassiert: Teslas Solarschindeln sind doch nicht so stabil
    Werbeversprechen kassiert
    Teslas Solarschindeln sind doch nicht so stabil

    Tesla hat die Website zu seinen Solarschindeln aktualisiert. Die Behauptung, dass diese dreimal stärker als Standardschindeln sind, wurde fallengelassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /