Abo
  • Services:
Anzeige

Taiwanesische Grafikkarten-Hersteller formen Allianz

Strategische Allianz soll Wettbewerbsfähigkeit steigern

Am vergangenen Dienstag, dem 21. September, berichtete die gewöhnlich gut unterrichtete asiatische Online-Publikation Digitimes.com von einer strategischen Kooperation von fünf taiwanesischen Grafikkarten-Herstellern. Diese würden damit ihre Einkaufsmacht im Grafikchipbereich erhöhen und ihre Wettbewerbsfähigkeit durch die Unterteilung von Produktlinien vergrößern.

Zu den fünf Unternehmen zählen Digitimes zufolge Albatron Technology, Tul, Chaintech Computer, Prolink Microsystems und Gainward. Albatron bestätigte die Zusammenarbeit gegenüber Golem.de, während Gainward an der Allianz eigenen Angaben zufolge nicht beteiligt ist. Man sei eigenständig, um sich mit den eigenen Produkten von den Mitbewerbern abheben zu können und arbeite auch ohne Teilnahme an einer Allianz sehr eng mit Nvidia zusammen.

Anzeige

Gegenüber Digitimes hatte Tul-CEO Ted Chen erklärt, dass die Idee zur Gründung der Allianz durch Pläne von Asus ausgelöst wurde, seine Marktanteile durch Einführung seiner Radeon-X-Grafikkartenserie weiter zu steigern. Asus plane, 2004 beachtliche 8 bis 10 Millionen Grafikkarten auszuliefern, was eine deutliche Steigerung von 6,25 Millionen verkauften Grafikkarten im Jahr 2003 bedeuten würde. Einige Asus-Konkurrenten würden nun befürchten, dass Asus versuchen könnte, seinen Marktanteil mit Kampfpreisen zu vergrößern. Was in Anbetracht der geringen Margen für kleinere Hersteller mit weniger guten Konditionen existenzbedrohend werden könnte.

Allerdings versteht Albatron die Allianz nicht als Angriff auf Asus: Man ordere die Grafikchips lediglich gemeinsam mit einigen anderen Herstellern, um so möglicherweise günstigere Preise zu bekommen, erklärte ein Albatron-Sprecher gegenüber Golem.de. Asus könne auf Grund der größeren Stückzahlen alleine niedrigere Preise erzielen. Auch Prolink nannte gegebüber Digitimes günstigere Chip-Preise von ATI und Nvidia - bietet aber seinen Partnern Entwicklungskapazitäten an, so dass diese sich aufs Marketing konzentrieren könnten.

Digitimes zufolge sollen die Details der Kooperation noch nicht feststehen.


eye home zur Startseite
Bibabuzzelmann 25. Sep 2004

Auserdem sinds doch dann mehr Augen, die ein Produkt, anstatt mehrere beobachten und...

Alphager 24. Sep 2004

Da die Sowieso alle die Refernzdesigns benutzen, bedeutet mehr und schneller kein...

August der Lustige 23. Sep 2004

Wahrscheinlich ist dass, aber wenn man sich gegenseitig stark konkurriert, konzentriert...

Bibabuzzelmann 23. Sep 2004

Hört sich gut an, kann ja nur zum Vorteil der Konsumenten sein :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Dortmund
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, norddeutsche Großstadt
  4. SIGMETA Informationsverarbeitung und Technik GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,00€
  2. 10,00€
  3. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: hoffentlich auch wieder einen LAN Modus

    Sedrel | 18:38

  2. Re: 8K?

    Hotohori | 18:37

  3. Verwirrung

    blubbico | 18:37

  4. Re: Ok, 4K bei Filmen kann ich nachvollziehen

    Feprie | 18:36

  5. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    mortates | 18:36


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel