Abo
  • Services:
Anzeige

Taiwanesische Grafikkarten-Hersteller formen Allianz

Strategische Allianz soll Wettbewerbsfähigkeit steigern

Am vergangenen Dienstag, dem 21. September, berichtete die gewöhnlich gut unterrichtete asiatische Online-Publikation Digitimes.com von einer strategischen Kooperation von fünf taiwanesischen Grafikkarten-Herstellern. Diese würden damit ihre Einkaufsmacht im Grafikchipbereich erhöhen und ihre Wettbewerbsfähigkeit durch die Unterteilung von Produktlinien vergrößern.

Zu den fünf Unternehmen zählen Digitimes zufolge Albatron Technology, Tul, Chaintech Computer, Prolink Microsystems und Gainward. Albatron bestätigte die Zusammenarbeit gegenüber Golem.de, während Gainward an der Allianz eigenen Angaben zufolge nicht beteiligt ist. Man sei eigenständig, um sich mit den eigenen Produkten von den Mitbewerbern abheben zu können und arbeite auch ohne Teilnahme an einer Allianz sehr eng mit Nvidia zusammen.

Anzeige

Gegenüber Digitimes hatte Tul-CEO Ted Chen erklärt, dass die Idee zur Gründung der Allianz durch Pläne von Asus ausgelöst wurde, seine Marktanteile durch Einführung seiner Radeon-X-Grafikkartenserie weiter zu steigern. Asus plane, 2004 beachtliche 8 bis 10 Millionen Grafikkarten auszuliefern, was eine deutliche Steigerung von 6,25 Millionen verkauften Grafikkarten im Jahr 2003 bedeuten würde. Einige Asus-Konkurrenten würden nun befürchten, dass Asus versuchen könnte, seinen Marktanteil mit Kampfpreisen zu vergrößern. Was in Anbetracht der geringen Margen für kleinere Hersteller mit weniger guten Konditionen existenzbedrohend werden könnte.

Allerdings versteht Albatron die Allianz nicht als Angriff auf Asus: Man ordere die Grafikchips lediglich gemeinsam mit einigen anderen Herstellern, um so möglicherweise günstigere Preise zu bekommen, erklärte ein Albatron-Sprecher gegenüber Golem.de. Asus könne auf Grund der größeren Stückzahlen alleine niedrigere Preise erzielen. Auch Prolink nannte gegebüber Digitimes günstigere Chip-Preise von ATI und Nvidia - bietet aber seinen Partnern Entwicklungskapazitäten an, so dass diese sich aufs Marketing konzentrieren könnten.

Digitimes zufolge sollen die Details der Kooperation noch nicht feststehen.


eye home zur Startseite
Bibabuzzelmann 25. Sep 2004

Auserdem sinds doch dann mehr Augen, die ein Produkt, anstatt mehrere beobachten und...

Alphager 24. Sep 2004

Da die Sowieso alle die Refernzdesigns benutzen, bedeutet mehr und schneller kein...

August der Lustige 23. Sep 2004

Wahrscheinlich ist dass, aber wenn man sich gegenseitig stark konkurriert, konzentriert...

Bibabuzzelmann 23. Sep 2004

Hört sich gut an, kann ja nur zum Vorteil der Konsumenten sein :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Nuuk GmbH, Hamburg
  3. über Duerenhoff GmbH, Stuttgart
  4. über Jobware Personalberatung, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  2. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  3. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  4. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  5. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  6. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  7. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  8. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  9. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  10. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Öfters mal Skimaske tragen.

    violator | 10:20

  2. Re: Kein 5,25"-Schacht => kein Kauf!

    Der Held vom... | 10:19

  3. Günstige Alternative?

    Andreas.Kreuz | 10:16

  4. Re: Telekom und ihre Preisgestaltung (in anderen...

    ClausWARE | 10:15

  5. Panono

    Kirschkuchen | 10:07


  1. 09:03

  2. 17:47

  3. 17:38

  4. 16:17

  5. 15:50

  6. 15:25

  7. 15:04

  8. 14:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel