Abo
  • Services:

Angeblich IE-Updates nur noch für Windows XP

Sind die neuen Sicherheitsfunktionen des WinXP SP2 Sicherheitsupdates?

Microsoft will nur noch Sicherheitsupdates für den Internet Explorer unter Windows XP Service Pack 2 anbieten, Nutzer älterer Windows-Versionen sollen außen vor bleiben, berichtet C|Net unter Berufung auf Microsoft. Die im Artikel zitierten Aussagen kann man aber auch gegenteilig deuten.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut C|Net will Microsoft den Internet Explorer (IE) nur im Rahmen von Windows-XP-Updates mit Neuerungen versehen. Nun habe Microsoft bestätigt, dass die mit dem SP2 für Windows XP eingeführten neuen Sicherheitsfunktionen für den IE nur Nutzern von Windows XP zur Verfügung gestellt werden sollen, Nutzer von Windows 2000 und älteren Windows-Betriebssystemen blieben so außen vor. Dies gelte beispielsweise für den PopUp-Blocker, ein neues System zur Behandlung von ActiveX-Controls sowie einen veränderten Umgang mit Downloads.

Stellenmarkt
  1. Bezirk Mittelfranken, Ansbach
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Dies entspricht aber früheren Aussagen von Microsoft. Das Unternehmen hatte angekündigt, den Internet Explorer nur im Rahmen von Windows-Updates mit neuen Funktionen auszustatten. Der Schluss, dass Microsoft nun keine Sicherheitsupdates mehr für den IE anbieten werde, scheint im C|Net-Artikel zu weit gegriffen. Im Kern geht es um die Frage, ob die neuen Sicherheitsfunktionen, die Microsoft mit dem SP2 eingeführt hat, als Sicherheits-Update zu verstehen sind. Sie bringen zwar neue Funktionen mit bzw. verändern das Verhalten des Browsers, stopfen aber nicht gezielt Sicherheitslücken.

Die im Artikel erhobene These, Microsoft versuche, auf diese Weise Nutzer zu einem kostenpflichtigen Update zu zwingen, wies Microsoft gegenüber C|Net zurück. Microsoft Deutschland konnte gegenüber Golem.de noch keine Angaben zum Gehalt der Vorwürfe machen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 83,90€

Michael - alt 24. Sep 2004

Wenn Du was nicht verstehst heißt das noch lange nicht daß ein Beitrag geistlos ist. Der...

pir187 24. Sep 2004

Wen interessiert es, für welches BS MS IE-Updates bringt (nur Abkürzungen hier :) )? Es...

Soll`n se doch ! 24. Sep 2004

Hurrah, ... wir Unbelehrbaren Win98/SE Nutzer bleiben also auch weiterhin von all dem...

Blubb 24. Sep 2004

na...glatt n grund mehr, auf longhorn zu verzichten ;D mir solls wurscht sein...ich...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /