Mehr Upstream für T-DSL 1000 (Update)

Upstream von 256 KBit/s bei T-DSL 1000 für 1,99 Euro im Monat

Die T-Com hat zwar in diesem Jahr die Downstream-Bandbreite ihrer DSL-Anschlüsse durchweg erhöht, der Upstream blieb aber unverändert. Nun bietet T-Com aber auch für den kleinen DSL-Anschluss T-DSL 1000 eine Verdopplung der Upstream-Bandbreite an.

Artikel veröffentlicht am ,

Statt mit bisher 128 KBit/s können Daten dann mit 256 KBit/s hochgeladen werden, z.B. bei Versand von E-Mails oder der Übertragung digitaler Fotos an ein Labor. Die höhere Upstream-Bandbreite hängt aber von den physikalischen Gegebenheiten der Anschlussleitung ab und setzt eine entsprechende technische Prüfung voraus. Erst danach werden die Aufträge von der T-Com bestätigt, wobei der höhere Upstream dann auch direkt nutzbar sein soll.

Stellenmarkt
  1. Senior Manager (m/w/d) - CRM & Sales Processes
    Villeroy & Boch AG Hauptverwaltung, Mettlach
  2. Softwareentwickler für Embedded Systems (m/w/d)
    MRU Messgeräte für Rauchgase und Umweltschutz GmbH, Neckarsulm-Obereisesheim
Detailsuche

Monatlich fallen für das Produkt "Upstream 256 für T-DSL 1000" zusätzliche Kosten in Höhe von 1,99 Euro an, einmalig werden 24,99 Euro berechnet. Größter Wermutstropfen dürfte aber wohl sein, dass der erhöhte Upstream derzeit nicht mit den Tarifen "T-Online dsl flat" und "T-Online dsl surftime weekend" genutzt werden kann.

Nachtrag vom 23. September 2004, 12:10 Uhr: Mittlerweile hat die Telekom das Angebot wieder aus ihrem Web-Angebot entfernt, Bestellungen sind nicht mehr möglich. Ein erhöhter Upstream ist gegen Aufpreis nur für T-DSL 2000 (auf 384 KBit/s) und T-DSL 3000 (512 KBit/s) erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Frank 04. Okt 2004

Danke für die Info. Seit 30.09.2004 ist mein Anschluss wohl auf DSL 1000 zwangsumgestellt...

Peter 24. Sep 2004

Mit der AOL-Flatrate soll das alles problemlos funktionieren. Wer wirklich auf den...

Peter 24. Sep 2004

Das scheint so als hätten sie dich wirklich umgestellt. Ich bezweifle, dass sie jeden...

dumm guck 24. Sep 2004

Hmm, weiss nicht ob das hier passt. Habe T-dsl mit T-online flat 768 seit zwei Jahren...

1000 mal is... 24. Sep 2004

schön, endlich fangen die an ein kleines bischen was zu begreifen. doppelter upstream...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 Euro: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 Euro
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /