Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia 6670 - Business-Handy mit Megapixel-Kamera

Erstes Smartphone der Series 60 mit integriertem Viren-Scanner

Nokia hat mit dem 6670 ein weiteres Business-Handy mit integrierter Digitalkamera ins Angebot aufgenommen. Die Megapixel-Kamera mit ihrer Auflösung von 1.152 x 864 Bildpunkten werden die meisten Kunden im Geschäftsalltag allerdings weniger benötigen.

Nokia 6670
Nokia 6670
Das Smartphone basiert auf Nokias Series-60-Plattform, Symbian OS und unterstützt Java MIDP 2.0. Nokias jüngster Spross wiegt 118 g und ist 10,9 x 5,3 x 2,1 cm groß. Sein 176-x-208-Pixel-Farbdisplay stellt 65.536 Farben dar, Fotos und Videos (H.263, 176 x 144 Pixel) können mit bis zu 4fachem Digitalzoom aufgenommen werden. Die Stand-by- und Sprechzeiten schwanken laut Hersteller zwischen 150 und 240 bzw. 2 und 4 Stunden.

Anzeige

Für Europa, den Nahen Osten, Afrika und den asiatisch-pazifischen Raum unterstützt das Nokia 6670 Triband-Betrieb in (E)GSM-900-, GSM-1800- und GSM-1900-Netzen inkl. GPRS; die Version für den amerikanischen Markt kann in GSM-850-, GSM-1800- und GSM-1900-Netzen betrieben werden. Anschluss an weitere Geräte findet das Nokia 6670 per Bluetooth.

Nokia 6670
Nokia 6670
Neben Anwendungen zum Anzeigen von Dokumenten, die als E-Mail-Anhang an das Smartphone gesendet werden, bietet das Gerät die üblichen Funktionen zur Verwaltung von Termin- und Adressdaten, einen Internet-Browser mit Unterstützung für PDF-Dateien und ermöglicht mit der Nokia-Funk-Tastatur eine schnelle, komfortable Texteingabe. Der integrierte E-Mail-Client empfängt auch Excel- (xls), Powerpoint- (ppt) und Word-Anhänge (doc).

Das Nokia 6670 ist das erste Series-60-Gerät, das von Hause aus mit einer von F-Secure entwickelten, mobilen Virenschutz-Software ausgestattet ist. Zusätzlich lassen sich gesicherte Online-Verbindungen per Nokia Mobile VPN-Client (Virtual Private Network) und anderen Sicherheitsfunktionen wie SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) aufbauen.

Nokia 6670
Nokia 6670
Über Bluetooth-Funktechnik kann der Nutzer außerdem seine E-Mails oder Fotos auch direkt vom Mobiltelefon ausdrucken. Mittels eines neuen Foto-Editors lassen sich Fotos direkt auf dem Telefondisplay beschneiden und umrahmen, Fehler beheben und Texte zum Foto hinzufügen.

Mit einer optionalen Bluetooth-Tastatur von Nokia soll das Gerät zum tragbaren Mini-Büro werden können - wobei hier allerdings PDAs oder Blackberry-Geräte auch dank ihres größeren Displays sinnvoller erscheinen. Darüber hinaus ist das Nokia 6670 mit dem ebenfalls neu angekündigten Nokia-Funk-GPS-Modul kompatibel.

Ohne Vertrag wird das Nokia 6670 etwa 500,- Euro kosten und voraussichtlich ab Anfang Oktober 2004 in den oben beschriebenen Varianten erhältlich sein.


eye home zur Startseite
Anonymus Rex 02. Jun 2005

Du bist vielleicht 'n Held, das 7610 ist der Vorgänger vom 6670, was ist daran also neu...

ALi 04. Mär 2005

Das Handy kann aber von Werk aus mit mm3 Dateien klar kommen.Der Real player spielt auch...

ayte80 25. Sep 2004

logisch MP3 ansonsten gibts ja sowieso genug programme dafür

doopey 25. Sep 2004

hat das 6670 einen mp3 palyer???? das wäre cool!!

pirat 24. Sep 2004

also das hier sieht echt mal scheisse aus, aber ansonsten hat nokia noch die besten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Lindau am Bodensee
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Bosch Engineering GmbH, Abstatt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Die Gier ist unermesslich

    picaschaf | 22:52

  2. Warum sollte das auch anders sein?

    Apfelbrot | 22:51

  3. Re: Munition für die politische Konkurrenz

    Teebecher | 22:49

  4. Re: Meltdown for dummies

    Stepinsky | 22:47

  5. Welches Deutschland meinst du?

    Mingfu | 22:47


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel