Abo
  • Services:
Anzeige

eco-Verband mit White Paper zur Spam-Bekämpfung (Update)

Spam nicht verhindern, aber auf erträgliches Maß minimieren

Der Verband der deutschen Internetwirtschaft, eco Forum e.V., hat jetzt auf seinem 2. Deutschen Anti-Spam-Kongress ein erstes White Paper zur Spam-Bekämpfung in Deutschland vorgestellt. Die Anti-Spam-Task-Force (ASTF) des Verbands empfiehlt in dem 70-seitigen Papier eine wie es heißt "minimalinvasive Strategie zur Verbesserung des Dienstes E-Mail".

Ziel sei es, eine Balance zwischen dem berechtigten Versand von E-Mails einerseits und Spamming andererseits herzustellen, so dass erwünschte E-Mails nicht fälschlicherweise den Abwehrmaßnahmen zum Opfer fallen. Das 70-seitige White Paper umfasst dazu ein ganzes Bündel von Maßnahmen, mit dem die deutsche Internetwirtschaft der ausufernden Flut an Werbe-E-Mails entgegenwirken will.

Anzeige

Das eco-Paper geht davon aus, dass die Unterdrückung des Werbemülls bereits an der Quelle in großem Umfang nicht möglich ist, denn der Großteil der Spam-Mails komme aus dem Ausland und lasse sich dort nicht abstellen. Daher müsse eine erfolgsversprechende Spam-Bekämpfung auf dem Einsatz von Filtern basieren, die unerwünschte E-Mails erkennen und entsorgen.

Die ASTF empfiehlt dazu serverbasierte Filter in den Netzen der Internet Service Provider (ISP), die von den Firmen und Verbrauchern selbst konfiguriert werden können. Das White Paper gibt den Internet-Dienstleistern konkrete Handlungsempfehlungen hierzu.

Auch das Problem der "false positives", also E-Mails, die obwohl vom Adressaten erwünscht von den technischen Spamfiltern im Netz zu Unrecht als Werbemüll aussortiert werden, will der eco-Verband adressieren. "Bei der Entscheidung, eine erwünschte E-Mail fälschlicherweise wegzuwerfen oder versehentlich eine Müllmail durchzulassen, hat die erwünschte E-Mail absoluten Vorrang", betont eco-Geschäftsführer Harald A. Summa die Strategie der deutschen Internetwirtschaft. "Daher werden wir auch künftig Spams nicht völlig verhindern, sondern nur auf ein erträgliches Maß minimieren können".

Das vollständige White Paper steht im Internet unter eco.de zum Download bereit.

Nachtrag vom 22. September 2004, 14:25 Uhr:
Wie eco-Verband und der Deutsche Direktmarketing Verband e.V. (DDV) ankündigten, wollen sie eine eine Positiv-Liste für deutsche Werbe-E-Mail-Versender einführen. ISPs sollen ihre Anti-Spam-Filter damit füttern und sicherstellen können, dass vom Kunden gewünschte Werbemails nicht im Filter hängen bleiben und womöglich ungesehen verloren gehen. Ein Kontrollgremium soll die strikte Einhaltung der Richtlinien für den korrekten E-Mail-Versand überwachen. DDV und eco schätzen, dass bis zu 20 Prozent aller in Deutschland verschickten E-Mails von Spamfiltern fälschlicherweise blockiert werden, den Adressaten, der darauf wartet, also nie erreichen.


eye home zur Startseite
Ulrich 'Uzzi... 23. Sep 2004

Das ist eine echt krasse Idee: Die Marketing-/Werbemail-Versender von DDV und eco...

Rushforce 23. Sep 2004

Die Probleme lösen würde ein PGP like System aus Public- und Privatekey. Damit würde man...

Ulrich 'Uzzi... 23. Sep 2004

Kennt Ihr schon diese Blabla-Heuchlertexte?: "... Vermutlich hat jemand sich bei der...

Ulrich 'Uzzi... 23. Sep 2004

... aus der Preisliste der "Initiative Anti-Spam": Aufnahmegebühr ab 1.250,00 EURO...

RF 22. Sep 2004

"Positiv-Liste für Werbe-E-Mail-Versender" *rotflmfao*



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Voith Turbo H+L Hydraulic GmbH & Co. KG, Rutesheim
  3. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 9,99€
  3. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. Re: Schützen AdBlocker vor sowas?

    Yian | 17:49

  2. Re: Fehler im Bericht?

    Azzuro | 17:48

  3. Android ist sicher

    Grob Notoriker | 17:48

  4. Re: Warum nicht Anno 1863 ?

    gokzilla | 17:47

  5. Re: Ich habe einen Ping von 8ms zu Google

    Kleba | 17:47


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel