SpamAssassin - Neue Generation des Anti-Spam-Tools

Bayes-Filter unterstützt nun auch SQL-Datenbanken

Der freie Spam-Filter SpamAssassin, mittlerweile ein Apache-Projekt, ist jetzt in der Version 3.0 erschienen, die einige grundlegende Änderungen einführt. Unter anderem wurden die Module für den Bayes-Filter komplett neu geschrieben.

Artikel veröffentlicht am ,

So unterstützt das Bayes-Modul von SpamAssassin 3.0 nun neben der Berkeley DB (DBM) auch die SQL-Datenbank. Allerdings setzt die Software nun Perl 5.6.1 voraus, während die Serie 2.6.x noch mit älteren Perl-Installationen nutzbar war.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    GRAMMER System GmbH, Zwickau
  2. Product Manager - IT / Software (m/w/d)
    GK Software SE, Berlin, Köln, Schöneck (Home-Office)
Detailsuche

Zudem wurde das API gegenüber dem Vorgänger verändert, was es nötig macht, auch Drittapplikationen, die dieses nutzen, anzupassen. Nutzer des spamc-Client müssen keine Änderungen vornehmen.

Die Server-Komponente spamd wurde von Hause aus auf fünf gleichzeitig laufende Instanzen beschränkt und für Unix-Systeme ein schnelleres, aber nicht NFS-sicheres Locking hinzugefügt. Auch läuft SpamAssassin nun im so genannten "taint mode", was die Sicherheit erhöhen soll.

Die Software kombiniert eine Vielzahl von unterschiedlichen Filter-Methoden, um Spam zu erkennen. Auch lassen sich eigene Regeln hinzufügen oder die Gewichtung der einzelnen Regeln erweitern.

SpamAssassin steht ab der Version 3.0 unter der Apache Software License und kann unter spamassassin.apache.org im Quelltext heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jobst 24. Sep 2004

frage: was wäre mein zwerchfell ohne ihn? antwort: es würde verkümmern!

Jonas 23. Sep 2004

Schon mal dran gedacht, das der Sinn folgender ist: Outlook -> ich muss die mails...

Frank 23. Sep 2004

Prinzipiell kannst Du auch eine Oracle dafür verwenden, bei großen Maileisen ist das...

kl 23. Sep 2004

gayt PostgreSQL auch? auf der Webseite steht nur was von MySQL.

Benni 23. Sep 2004

Das Prinzip wird auch kurz "Teergrube" genannt. Wird seit zwei Monaten auf unserem Firmen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimaforscher
Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
Artikel
  1. Elektroauto: Xiaomis Autoproduktion startet Anfang 2024
    Elektroauto
    Xiaomis Autoproduktion startet Anfang 2024

    2024 sollen erste Elektrofahrzeuge von Xiaomi auf den Markt kommen - also etwas später als zunächst gedacht.

  2. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. Werbeversprechen kassiert: Teslas Solarschindeln sind doch nicht so stabil
    Werbeversprechen kassiert
    Teslas Solarschindeln sind doch nicht so stabil

    Tesla hat die Website zu seinen Solarschindeln aktualisiert. Die Behauptung, dass diese dreimal stärker als Standardschindeln sind, wurde fallengelassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /