Half-Life 2 - Valve und Vivendi streiten um Steam

Auslieferung des lang erwarteten Shooters dennoch über Valves Download-Dienst

Während Spielefans gespannt auf den Shooter Half-Life 2 warten, streiten Valve und Vivendi laut Presseberichten um die Online-Distributionsrechte. Nachdem Valve bereits im August 2002 wegen Urheberrechtsverletzung gegen die Vivendi-Universal-Games-Marke Sierra On-Line (heute: Sierra Entertainment) Klage einreichte, ist für Vivendis gerade erst eingereichte Gegenklage eine Anhörung vor Gericht für den 8. Oktober 2004 geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Valve habe Vivendi Universal Games (VU Games) damals unerlaubt Spiele-Lizenzen an Internet-Cafés verkauft, obwohl Vivendi diese Rechte gar nicht gehabt hätte. In 2001 hatten Valve und VU Games neue Verträge vereinbart, mit denen Valve die Online-Distribution selbst übernehmen konnte und die alleinigen Rechte an den Spielen erhielt. VU Games wirft Valve in seiner Gegenklage Täuschung und Unehrlichkeit vor, da Valve VU Games in Bezug auf die konkreten Pläne für einen Bezahl-Download-Dienst nicht informiert habe.

Stellenmarkt
  1. Consultant Networking Security (w/m/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. DevOps Engineer Big Data (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
Detailsuche

Steam wurde Anfang 2002 auf einer Entwickler-Konferenz angekündigt und startete 2003. Streit gibt es auch um die Veröffentlichungstermine von Spielen - beide Parteien werfen sich vor, die Entwicklung bzw. die Auslieferung verzögert zu haben. Trotzdem dürfte es laut GameSpot nur ein Zufall sein, dass Valve den Release Candidate des mehrfach verspäteten Half-Life 2 einen Tag nach der am 14. September von VU Games eingereichten Klage an VU Games auslieferte.

Zwar wird es am 8. Oktober 2004 eine erste Anhörung zur VU-Games-Gegenklage, Entscheidungen aber voraussichtlich frühestens im März 2005 geben. Valves Marketing Director Doug Lombardi erwartet keine Auswirkungen auf die nahende Auslieferung von Half-Life 2 auch über Steam und zeigte sich zuversichtlich über einen für Valve positiven Ausgang der Klage.

Den Streitigkeiten zum Trotz werden Valve und VU Games auch in Zukunft zusammenarbeiten - zumindest bei einem weiteren Titel. Im Moment dürfte man bei Valve und VU Games aber eher mit der Fertigstellung von Half-Life 2 beschäftigt sein als mit weiteren Spielen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


[fUn]Old-Man 04. Okt 2004

Ich bin 44J bin im Clan und spiele fast Täglich.

stalker 23. Sep 2004

Ja genau.. und ausserdem: Wieso zum Henker haben so viele Menschen eigentlich die...

Henna 22. Sep 2004

Die Anzahl der Spiele die ich kaufe hat sich weniger verändert. Es sind ein bis zwei im...

JTR - der alte 22. Sep 2004

Aber soviele Spiele wie zu deiner "Zockerzeit" wirst du kaum kaufen, und genau auf das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft Surface Pro 9 im Test
Das Surface Pro 9 macht uns ARM

Qualcomms Snapdragon 8cx Gen3 passt gut zum Surface Pro 9. Es hat eine lange Akkulaufzeit und läuft lüfterlos. Warum ist es nur so teuer?
Ein Test von Oliver Nickel

Microsoft Surface Pro 9 im Test: Das Surface Pro 9 macht uns ARM
Artikel
  1. Oliver Blume: VW verwirft Trinity-Modell und plant nochmal neu
    Oliver Blume
    VW verwirft Trinity-Modell und plant nochmal neu

    VWs Ingenieure müssen den Trinity neu planen, weil das Design bei der Konzernspitze durchgefallen ist. Zudem gibt es eine neue Softwarestrategie.

  2. Google: Android-Updates sollen schneller verarbeitet werden
    Google
    Android-Updates sollen schneller verarbeitet werden

    Android-Updates brauchen mitunter eine ganze Weile, bis sie abgeschlossen sind. Das könnte sich in Zukunft ändern.

  3. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /