Pongmechanik - Pong zum Anfassen

Elektromechanische Umsetzung des Video-Spiele-Klassikers "Pong"

Der Berliner Student Niklas Roy hat eine elektromechanische Umsetzung des Video-Spiele-Klassikers "Pong" entwickelt. "Pongmechanik" ist dem Original-Spiel weitgehend nachempfunden und verspricht optisch und akustisch den Charme seines Vorbildes.

Artikel veröffentlicht am ,

Während am Computer aber nur zwei "Schläger" auf schwarzem Untergrund und ein "Ball" zu sehen sind, soll Pongmechanik zeigen, was im Computer vor sich geht - es nachvollziehbar und fühlbar machen.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (w/m/d) Schwerpunkt Microsoft Client, Server
    Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. IT-Architekt*in für die Abteilung Informations- und Kommunikationstechnologie
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
Detailsuche

Dabei besteht Pongmechanik im Wesentlichen aus vier Elementen: einem Relais-Computer, einer mechanischen Ebene mit Bewegung und Kollisionsabfrage, dem Display und einigen akustischen Bauteilen. Die Spielsteuerung erfolgt über den Relais-Computer, der auf Halbleiter verzichtet und stattdessen aus gebrauchten Telefonrelais besteht. Die Schaltvorgänge der Relais sind dadurch sicht- und hörbar.

Die Bewegungen von Ball und Schläger wie auch Kollisionsabfragen finden in einem Metallgestell unter einer Glasabdeckung statt. Jedes bewegliche Teil hat ein mechanisches Gegenstück, das von Elektromotoren bewegt wird. Kollidieren diese Teile, werden Kontakte geschlossen und die Relais im Computer schalten daraufhin die Drehrichtung der Motoren um.

Die Bewegungen der mechanischen Teile werden über Schnüre und Umlenkrollen auf das "Display" übertragen. Dieses besteht aus zwei in geringem Abstand übereinander liegenden Glasplatten - die untere ist mit dem Spielfeld bemalt. Zwischen den Glasplatten bewegt sich der "Ball", ein von schwarzen Schnüren geführtes, weißes Kunststoffquadrat. Zwei weiße Kunststoffrechtecke dienen als Schläger und werden ebenfalls an Schnüren geführt.

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
  2. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die unverwechselbare akustische Begleitung von Pong wird mit zwei Klanghölzern erzeugt, die durch den beweglich aufgehängten Kern zweier Elektromagneten angeschlagen werden.

Bilder und Details zu Pongmechanik finden sich unter cyberniklas.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hotohori 24. Sep 2004

Nicht das ich wüsste, zu meinen Amiga Zeiten war der Joystick mit abstand der Beste und...

spielertyp 23. Sep 2004

wenn man pong aus dem rechner an den tisch holen kann, warum dann nicht auch unreal...

Jason 22. Sep 2004

Richtig der Competition Pro war 100PRO der Beste :) gibts die eigentlich noch in...

Mama Nintendo Oma 22. Sep 2004

Tischfußball fand ich sowieso immer Blöd.

crudiker 22. Sep 2004

Wenn das so weiter geht, bin ich 2050 auf die Doom 3 mechanik gespannt :) Nein im Ernst...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  2. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  3. Smartphone-Tarife: Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte
    Smartphone-Tarife
    Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte

    In diesem Jahr stehen drei unterschiedliche Jahres-Tarife für Tchibo-Kunden zur Wahl.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /