Abo
  • Services:
Anzeige

Interview: PDAs und Smartphones wachsen stärker zusammen

Larry Berkin von PalmSource zu Neuerungen in PalmOS Cobalt und PalmOS Garnet

Im Vorfeld der europäischen PalmSource-Entwicklerkonferenz in München sprach Golem.de mit Larry Berkin, dem Director of Developer Marketing bei PalmSource, über die Neuerungen in den PalmOS-Versionen Cobalt und Garnet sowie über die Entwicklungen im PDA- und Smartphone-Markt. Berkin erwartet eine stärkere Verschmelzung von PDAs und Smartphones, sieht aber gleichzeitig einen steigenden Bedarf nach herkömmlichen PDAs.

Larry Berkin
Larry Berkin
Golem.de: Mit der Ankündigung der PalmOS-Versionen Cobalt und Garnet hat sich PalmSource von der üblichen Versionsnummerierung verabschiedet und gab dem Betriebssystem stattdessen Namen. Was ist der Grund dafür?

Anzeige

Larry Berkin: Mit der Namenszuteilung wollen wir Verunsicherungen umgehen, die eine nummernbasierte Benennung hervorrufen kann. PalmOS Cobalt und PalmOS Garnet werden in einer Reihe unterschiedlich teurer Geräte integriert und beide Betriebssysteme sind so konzipiert, dass sie im Markt gleichberechtigt existieren können.

Golem.de: Was für neue Funktionen kommen mit PalmOS Garnet?

Berkin: PalmOS Garnet eignet sich vorzüglich für aktuelle PDAs und Smartphones - damit lassen sich Einstiegs- und Mainstream-Geräte mit Telefon- und Drahtlos-Funktionen entwickeln. PalmOS Garnet setzt auf PalmOS 5 auf und enthält neue Funktionen wie etwa die Unterstützung mehrerer Display-Auflösungen, ein Soft-Graffiti-Feld, verbesserte Netzwerkfunktionen und Bluetooth. PalmOS Garnet ist so konzipiert, dass Lizenznehmer zügiger PalmOS-PDAs oder -Smartphones auf den Markt bringen können und dabei Entwicklungskosten sparen.

Golem.de: Und welche Neuerungen bringt PalmOS Cobalt?

Berkin: PalmOS Cobalt wurde komplett neu geschrieben und dient als Basis für die Entwicklung einer neuen Kategorie intelligenter, mobiler Endgeräte und richtet sich an neue Marktsegmente. PalmOS Cobalt enthält die Möglichkeiten von PalmOS Garnet und liefert zudem die Grundlage für moderne Multimedia- und Unternehmensanwendungen.

So verbessert PalmOS Cobalt die Kompatibilität mit Microsoft Windows und bietet erweiterte Funktionen wie Multitasking und Multithreading, Speicherschutz, Unterstützung für mehr Speicher und größere Displays, standardisierte Sicherheitsfunktionen sowie erweiterte Kommunikations- und Multimedia-Frameworks, die mehrere Verbindungen gleichzeitig betreiben können. Außerdem bringt PalmOS Cobalt zahlreiche Grafik- und Multimedia-Funktionen, die vom 2001 aufgekauften BeOS stammen.

Interview: PDAs und Smartphones wachsen stärker zusammen 

eye home zur Startseite
spassvogelscheuche 22. Sep 2004

Also Allradantrieb kommt gar net. Und Scheibenwischer auch net .. HAHA! Naja aber wenn...

yeah! 22. Sep 2004

wann bringen die endlich ein zahlenloses handy mit 16:9 display, touchscreen und...

Lizenzomat 22. Sep 2004

HALLO? Wo denn? Dieses Quelle-Teil ist doch wohl ein Witz, oder? Sony war neben PalmOne...

knock 22. Sep 2004

Schön zu sehen das BeOS nicht umsonst gekauft wurde.

microsoft' fen 22. Sep 2004

Alda, des kappir ich nett. korrekt is'doch das des maschinene sind und die nett wach'sen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Essen, Mülheim, Wolfsburg
  2. Isar Kliniken GmbH, München
  3. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

  1. Re: Upgedated???

    Fjunchclick | 15:38

  2. Re: Es gibt einen grundsätzlichen Denkfehler bei...

    Oktavian | 15:31

  3. Widgets

    mannimacker | 15:29

  4. Viele Hersteller würden sich freuen,

    ibecf | 15:08

  5. Re: Ach Bioware....

    Cok3.Zer0 | 15:07


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel