Abo
  • Services:
Anzeige

Synaptics: Handy wie einen iPod bedienen

MobileTouch - Synaptics bietet Touchpad für Handys an

Der Touchpad-Spezialist Synaptics hat mit "MobileTouch" ein spezielles, rundes Touchpad für Mobiltelefone entwickelt, das stark an die ScrollStrip-Bedienung in Apples iPod erinnert. MobileTouch soll eine alternative Steuerung für Handys ermöglichen.

Touchpads von Synaptics finden sich in zahlreichen Notebooks und auch Apples iPod und iPod Mini werden mit Touchpads von Synaptics bedient. Dieses Konzept will Synaptics nun auf Handys übertragen.

MobileTouch
MobileTouch
Dazu bietet Synaptics mit MobileTouch eine vollständige Lösung für Navigation, Scrollen, Eingabe und Auswahl von Objekten an. Entwickler von Mobiltelefonen können sich aus diesen Komponenten die passenden Komponenten auswählen, um sie in ihre Geräte zu integrieren. Laut Synapicts soll es so für Geräte-Anbieter möglich sein, ein eigenes und einzigartiges Interface zu schaffen. Der Stromverbrauch des MobileTouch soll minimal sein und sich kaum auf die Akkulaufzeit das Handys auswirken.

Anzeige

Im Vergleich zu mechanischen Lösungen soll MobileTouch vor allem dünner und leichter sein, was Handy-Herstellern entgegenkommt. Auch ist die Lösung unempfindlich gegen Schmutz, Staub oder Kratzer auf der Oberfläche.

MobileTouch kann laut Synaptics ab sofort in verschiedenen Farben, Formen und Größen geliefert werden. So kann MobileTouch auch als Ersatz für normale Tasten dienen, wobei auch eine Beleuchtung oder Abdeckung mit Plastik möglich ist.


eye home zur Startseite
tintin 24. Sep 2004

... mit seinem scroll-rad, das auf/in 5 ebenen/richtungen funktioniert; zudem hat das...

joachim 22. Sep 2004

Einfach auf der Hauptseite Englisch auswählen und das P505iS auswählen ...

Johnny Cache 22. Sep 2004

Als ob es nicht schon schlimm genug wäre, daß immer mehr NBs mit den elenden Dingern auf...

iggnazio 21. Sep 2004

genau wie beim iPod sollte es keine Probleme mit metallischen und/oder plastischen...

cyb 21. Sep 2004

ich wusste ich haette in der Schule besser aufpassen sollen, dann könnte ich auch das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Bundeskartellamt, Bonn
  3. Continental AG, Frankfurt am Main
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GTX 1060 Windforce OC 3G 199,90€, GTX 1060 6G 299,00€)
  2. (u. a. Core i7-7700K 299,00€, Asus Strix Z270F Gaming 159,90€)
  3. (u. a. Ballistix 16 GB DDR4-2666 124,90€, G.Skill 16 GB DDR4-3200 179,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. Re: Nach Update immer noch über Grenzwert...

    Emulex | 07:02

  2. Daten

    McUles | 07:00

  3. Re: Externe Grafik anschließen

    ElTentakel | 06:56

  4. Re: Sind 1000 Euro nicht zu teuer?

    mackes | 06:55

  5. Re: Öhm...

    Saruss | 06:50


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel