Nvidia GoForce 3D 4500 - Neue Handy-GPU steckt im Gizmondo

Screenshot #3 (GoForce 3D)
Screenshot #3 (GoForce 3D)
Für 3D-Grafik-Darstellung erhält der GoForce 3D 4500 zudem eine Geometrie-Einheit und unterstützt programmierbare Shader, bi- und trilineare Textur-Filterung, 40-Bit-Farb- und Textur-Kompression sowie Multitexturing mit bis zu vier Texturen. Videos kann der Chip sowohl in MPEG-4- als auch in H.263-Formaten mit bis zu 352 x 288 Bildpunkten (CIF) bei 30 Bildern/s aufzeichnen und wiedergeben - für Videokonferenzen soll beides gleichzeitig erfolgen können.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuer / Softwarebetreuer (m/w/d)
    GovConnect GmbH, Hannover, Oldenburg
  2. Backend Entwickler TYPO3 (w/m/d)
    DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Köln, Chemnitz
Detailsuche

JPEGs kann das neue GoForce-3D-Familienmitglied wie der GoForce 4000 mit bis zu 8fachem digitalem Zoom und max. 3 Megapixeln über eine Handy-Kamera erfassen und auf dem Handy-Display darstellen. Nvidias Stromspartechnik nPower soll zudem die Akkus der mobilen Endgeräte schonen, in denen der GoForce 4500 zum Einsatz kommt.

Die Grafik-Programmierschnittstellen OpenGL ES, M3G und Direct3Dm werden von Nvidias GoForce-3D-Serie unterstützt, was die Entwicklung von Software vereinfacht. Damit auch genügend Spiele die Grafikfähigkeiten der GoForce-3D-Serie ausnutzen, will Nvidia eng mit Providern, Spiele-Entwicklern und -Publishern zusammenarbeiten.

Gizmondo
Gizmondo

Wie Nvidia bekannt gab, wird der GoForce 3D 4500 erstmals im Spiele-Handheld Gizmondo von Tiger Telematics zu finden sein. Am 29. Oktober 2004 wird Gizmondo in Großbritannien eingeführt, weitere europäische Länder sollen später folgen. Die Bemusterung von Handy-OEMs und Handheld-Herstellern mit dem GoForce 3D 4500 hat Nvidia bereits begonnen. Erste Handys mit dem GoForce 3D 4500 erwartet Nvidia für die erste Jahreshälfte 2005.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Nvidia GoForce 3D 4500 - Neue Handy-GPU steckt im Gizmondo
  1.  
  2. 1
  3. 2


Schubidu 22. Sep 2004

Da fragt man sich doch, wann die ersten Handys mit Lüfter rauskommen. Dann gibts wieder...

Angel 22. Sep 2004

Wow, sieht ja besser aus als die ATI-Grafik des Zodiacs (der zugegebenermassen auch schon...

wow 22. Sep 2004

Wieso das? Was steht denn in dem Beitrag etwas gegen Nvidia, OpenGL oder für Microsoft?

sdddddssd 22. Sep 2004

Stimmt sogar.

der minister 21. Sep 2004

du bist so leicht zu durchschauen. !?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Chinas gegen Internetkonzerne
Sozialismus süß-sauer

Chinas KP geht seit einem Jahr massiv gegen die großen Internet-Konzerne der Volksrepublik vor. Sie will so für mehr Gleichheit sorgen, aber nicht nur.
Eine Analyse von Gerd Mischler

Chinas gegen Internetkonzerne: Sozialismus süß-sauer
Artikel
  1. Alphabet: Google Werbegeschäft wächst weiter deutlich
    Alphabet
    Google Werbegeschäft wächst weiter deutlich

    Dank der Coronapandemie wächst das Werbegeschäft von Google weiter. Von Apples geänderten Werberichtlinien zeigt sich der Konzern unbeeindruckt.

  2. Apple: Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro
    Apple
    Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro

    Das neue Macbook Pro 14 kann wie die Vorgänger aufgeschraubt werden. Zumindest Akku und Ports sind auswechselbar, RAM und SSD aber nicht.

  3. Windows XP: Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben
    Windows XP
    Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben

    Eric Roth verwendet seit Jahren den Movie Master für MS-DOS. Auch Dune schrieb er mit dem 30 Jahre alten Editor - und einer IBM Model M.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Maiboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Switch OLED 359,99€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /