Abo
  • Services:

EA setzt verstärkt auf Handy-Spiele

Kooperation mit Digital Bridges wird erweitert

Electronic Arts will sein Angebot an Handy-Spielen ausbauen. Neben der Unterstützung von Spielehandhelds wie Sony PSP, Nintendo DS und Nokia N-Gage will Electronic Arts Titel wie FIFA Football und Tiger Woods PGA Tour auch in Zukunft für Handys anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Dazu will Electronic Arts seine Kooperation mit Digital Bridges ausbauen. Durch den neuen Vertrag soll das bisherige Lizenzverhältnis zwischen beiden Unternehmen zu einem umfassenden Abkommen erweitert werden. Der Vertrag soll für Europa sowie Nord- und Südamerika gelten.

Stellenmarkt
  1. IDS GmbH, Ettlingen
  2. merlin.zwo IT Solutions GmbH & Co. KG, Eningen

"Digital Bridges verfügt über umfassende Marktkenntnisse, und nach unserer nunmehr dreijährigen Zusammenarbeit zu urteilen wird dieses Unternehmen auch weiterhin der ideale Partner für uns sein, wenn der Mobile-Games-Markt in die nächste Wachstums- und Reifungsphase eintritt. Die Verbraucher in aller Welt orientieren sich zunehmend in Richtung interaktive Unterhaltung, und bei unserer Entwicklung und Produktion von Spielen für die Mobilplattform wird uns die Erfahrung von Digital Bridges sehr helfen", kommentiert Dr. Gerhard Florin, Managing Director und Senior Vice President von Electronic Arts Europe, die erweiterte Kooperation.

EA plant derzeit die Veröffentlichung von drei Titeln für Handys: FIFA Football 2005, Tiger Woods PGA TOUR 2005 und Need for Speed Underground 2. Darüber hinaus wird im Jahr 2005 eine Handy-Version von Die Sims erscheinen. Weitere Titel will EA in den kommenden Monaten ankündigen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. für 147,99€ statt 259,94€

toX 21. Sep 2004

lol, dass ist gut ^^

Alter Sack 21. Sep 2004

Ne... Gehirn deaktivieren reicht.

Angeloi 21. Sep 2004

Bei den Response Zeiten aktueller Handy Displays hätten Sie aber direkt 'Hardware Motion...

SierraX 21. Sep 2004

Wie schaut es da mit dem Kopierschutz aus? Muß man die Telefonfunktionen deinstallieren...

joppe 21. Sep 2004

ja geil. endlich nfs underground aufm handy. das spiel ist aufm fernseher schon schwer zu...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /