Abo
  • Services:

EA setzt verstärkt auf Handy-Spiele

Kooperation mit Digital Bridges wird erweitert

Electronic Arts will sein Angebot an Handy-Spielen ausbauen. Neben der Unterstützung von Spielehandhelds wie Sony PSP, Nintendo DS und Nokia N-Gage will Electronic Arts Titel wie FIFA Football und Tiger Woods PGA Tour auch in Zukunft für Handys anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Dazu will Electronic Arts seine Kooperation mit Digital Bridges ausbauen. Durch den neuen Vertrag soll das bisherige Lizenzverhältnis zwischen beiden Unternehmen zu einem umfassenden Abkommen erweitert werden. Der Vertrag soll für Europa sowie Nord- und Südamerika gelten.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Baden-Württemberg
  2. MTS Group, Landau, Rülzheim

"Digital Bridges verfügt über umfassende Marktkenntnisse, und nach unserer nunmehr dreijährigen Zusammenarbeit zu urteilen wird dieses Unternehmen auch weiterhin der ideale Partner für uns sein, wenn der Mobile-Games-Markt in die nächste Wachstums- und Reifungsphase eintritt. Die Verbraucher in aller Welt orientieren sich zunehmend in Richtung interaktive Unterhaltung, und bei unserer Entwicklung und Produktion von Spielen für die Mobilplattform wird uns die Erfahrung von Digital Bridges sehr helfen", kommentiert Dr. Gerhard Florin, Managing Director und Senior Vice President von Electronic Arts Europe, die erweiterte Kooperation.

EA plant derzeit die Veröffentlichung von drei Titeln für Handys: FIFA Football 2005, Tiger Woods PGA TOUR 2005 und Need for Speed Underground 2. Darüber hinaus wird im Jahr 2005 eine Handy-Version von Die Sims erscheinen. Weitere Titel will EA in den kommenden Monaten ankündigen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 164,90€ + Versand

toX 21. Sep 2004

lol, dass ist gut ^^

Alter Sack 21. Sep 2004

Ne... Gehirn deaktivieren reicht.

Angeloi 21. Sep 2004

Bei den Response Zeiten aktueller Handy Displays hätten Sie aber direkt 'Hardware Motion...

SierraX 21. Sep 2004

Wie schaut es da mit dem Kopierschutz aus? Muß man die Telefonfunktionen deinstallieren...

joppe 21. Sep 2004

ja geil. endlich nfs underground aufm handy. das spiel ist aufm fernseher schon schwer zu...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /