VIA will Festplatten sicher löschen

Software überschreibt gelöschte Dateien mit Zufallsdaten

VIA bietet mit PadLock Tru-Delete jetzt ein Utility zum sicheren Löschen von Daten an. Die Software überschreibt zuvor gelöschte Dateien, um sensible Daten so vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Die Software steht auch im Quelltext zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue Tru-Delete-Utility stellt eine Ergänzung zu VIAs Sicherheits-Software PadLock dar. Das System erzeugt mit Hilfe der in die VIA-Prozessoren integrierten PadLock-Sicherheitsfunktionen Zufallsdaten, mit denen die zuvor gelöschten Dateien überschrieben werden.

Stellenmarkt
  1. IT-Engineer (m/w/d) Citrix & Microsoft
    ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. Systemadministrator (m/w/d)
    Cloudogu GmbH, Braunschweig
Detailsuche

Der in den VIA-Prozessoren mit C5XL- oder C5P-Nehemiah-Kern integrierte VIA PadLock RNG (Random Number Generator) nutzt die asynchrone Multi-Byte-Berechnung, um Zufallsdaten in einem Takt von 800.000 bis 1.600.000 Bits pro Sekunde zu erstellen. Diese werden in Hardware-Puffern gesammelt, die keinen Einfluss auf die Programmausführung haben und es der Software erlauben, diese jederzeit auszulesen. Das Überschreiben mit Zufallsdaten soll dadurch schneller vonstatten gehen.

Das Tru-Delete-Utility ist unter VIAArena.com erhältlich und wird dort auch im Quelltext angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


p90 21. Feb 2005

kein Teilchen kann einem SL entkommen, da es dazu v>c sein müsste. Aber am rande des SL...

paranoid 22. Sep 2004

...vielleicht war dass nur die offzielle Antwort. Kenne den Artikel auch. Bin da ein...

hede 22. Sep 2004

ein test der c't (5/2003 Seite 192 ff) hat ergeben, dass selbst das einfache...

gu 22. Sep 2004

Anscheinend hat Hawking letzthin seine Theorie geändert. Anscheinend können gewisse...

Alex 22. Sep 2004

Wenn ich das richtig verstanden habe (man belehre mich eines besseren), verschwindet zwar...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /