Abo
  • Services:
Anzeige

Realistischeres Malen mit Corels Painter IX

Painter IX malt mit Ölfarben und unterstützt Photoshop-Dateien umfassender

Corel spendierte dem Malprogramm Painter IX etliche Neuerungen, um besonders den Realismus beim Malen noch weiter zu erhöhen. Außerdem wurden zahlreiche Verbesserungen vorgenommen, der Umgang mit Photoshop-Dateien erweitert und die Software insgesamt beschleunigt. Im Oktober 2004 soll die Software für Windows und MacOS X in den Regalen stehen.

Mit Painter IX malt man nach Corels Angaben mit Ölfarben so, wie man es aus der realen Welt kennt, wofür der Umgang mit den Farben entsprechend nachempfunden wurde. So lassen sich die Farben nach Belieben vermischen, um neue Farbtöne zu erschaffen. Auch die Arbeit mit Wasserfarben wurde verbessert und soll noch realistischer sein, wobei das Gemalte nun auch zwischen mehreren Sessions nass bleibt.

Anzeige

Ölfarben
Ölfarben
Mit dem neuen Werkzeug Snap-to-Path können Kurven und Formen entlang eines definierten Vektorpfads gezeichnet werden, ohne dass der Eindruck verloren gehen soll, dass alles wie von Hand gemalt wirkt. Die Funktion Quick Clone erstellt mit nur einem Mausklick ein gemaltes Bild von einer Fotografie, wo vorher fünf Arbeitsschritte angefallen sind. Zudem erhielt Painter IX eine überarbeitete Palette, um Pinsel leichter und unmittelbarer konfigurieren zu können.

Snap-to-Path
Snap-to-Path
Painter IX liest Photoshop-Bilder nun mit Ebenenmasken, Alphakanälen und Ebenengruppen ein, so dass diese Informationen im Malprogramm weiterverwendet werden können. Im Zuge dessen wurde der Umgang mit Ebenen überarbeitet. Außerdem lassen sich Frame-Raten von Animationen in Painter testen und man kann alle Tastenkürzel der Software nach eigenen Wünschen einstellen.

Quick Clone
Quick Clone
Corel verspricht, dass die Software insgesamt deutlich schneller zu Werke geht. So sollen einige Werkzeuge bis zu 10-mal schneller arbeiten, während die Mehrzahl der Pinsel immerhin doppelte Geschwindigkeit erreicht. In Painter IX wurde das Farb-Management erweitert, indem nun ICC-4.0-Profile unterstützt werden. Auch die Unterstützung neuer Wacom-Grafiktabletts wurde in das Malprogramme integriert, so dass keine Tastatur mehr benötigt wird. Mit einem neuen Startbildschirm soll die Arbeit mit Dokumenten erleichtert werden.

Corel will Painter IX für die Plattformen Windows und MacOS X im Oktober 2004 in englischer Sprach zum Preis von 429,- US-Dollar auf den Markt bringen. Die deutsche Version soll im Februar 2005 folgen. Der Upgrade-Preis liegt bei 229,- US-Dollar. Eine Testversion steht bereits zum Download bereit. Zum Lieferumfang von Painter IX gehören nun auch Trainingsvideos von lynda.com, um einem das Arbeiten mit der Software näher zu bringen.


eye home zur Startseite
kdffddsf 22. Sep 2004

kann man nicht ein blatt papier aufs tablet legen? *g* dann sieht man was man zeichnet...

Angel 21. Sep 2004

Ich habe mir vor ca. 2 Monaten ein Wacom Intuos Grafiktablett bei eBay ersteigert, aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf
  2. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim
  3. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. IT-Sicherheit Neue Onlinehilfe für Anfänger
  2. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

  1. Re: Da hat Wladimir wohl seinen Rechner hochgefahren

    thinksimple | 00:55

  2. AVM Bug Bounty

    grmpf | 00:51

  3. Re: Auch dafür wirds von den Nutzern ...

    katze_sonne | 00:23

  4. Re: Mittelerde Schatten des Krieges-Minas Ithil...

    BigSasha | 16.12. 23:42

  5. Re: Erst mal flächendeckend ins Spiel bringen.

    bjoedden | 16.12. 23:40


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel