Abo
  • Services:
Anzeige

Yakumo DVB-T Receiver für stationären und mobilen Empfang

Stand-alone- und USB-Lösung

Immer mehr Gebiete in Deutschland kommen in den Genuss des terrestrischen Empfangs von digitalem Fernsehen. Yakumo bietet dafür ab sofort einen mobilen USB-Empfänger und ein stationäres Gerät in Form einer Set-Top-Box an.

Yakumo DVB-T-Produkte
Yakumo DVB-T-Produkte
Der stationäre Yakumo DVB-T Receiver bietet bis zu 2.000 Speicherplätze für digitale TV- und Radiosender (empfangbar sind ungefähr zwei Dutzend). Diese werden automatisch eingespeichert - auf Wunsch können die Programme jedoch auch manuell und nach Favoriten sortiert werden. Weiteren Komfort bietet der bei dieser Geräteklasse übliche elektronische Programmführer (EPG). Er bietet eine Timer-Programmier-Funktion für bis zu zehn Ereignisse, bei der sich das Gerät ein- und wieder ausschaltet. Der Receiver bietet zwei Scart- sowie einen Cinch-Video- bzw. Audio-Ausgang. Über Scart kann man zudem einen S-Video-Ausgang realisieren.

Anzeige

Der Receiver wird mit einer Fernbedienung ausgeliefert. Er unterstützt die beiden Bildformate 16:9 und 4:3. Zum Anschluss an eine vorhandene Dolby-Surround-Anlage steht ein AC3-Dolby-Digitalausgang zur Verfügung.

Yakumo DVB-T-Produkte
Yakumo DVB-T-Produkte
Mit dem zweiten neuen Produkt, dem Yakumo DVB-T mobile USB, wird das Überall-Fernsehen seinem Namen wirklich gerecht. Eine tragbare Antenne gehört zum Lieferumfang. Der DVB-T mobile USB verfügt ebenfalls über den elektronischen Programmführer (EPG).

Der DVB-T mobile USB bringt 600 Gramm auf die Waage und misst 97,8 x 70 x 26 mm. Im Lieferumfang befindet sich eine Transportbox, die das Gerät unterwegs vor Kratzern schützt.

Der DVB-T Receiver wird für 79,- Euro angeboten, der DVB-T mobile USB liegt bei 99,- Euro. Beide Geräte sollen ab Oktober 2004 erhältlich sein.

Update:
Der Yakumo DVB-T mobile USB bietet nicht, wie irrtümlich gemeldet, zwei Scart- sowie einen Cinch-Video- bzw. Audio-Ausgang. Das Gerät verfügt lediglich über einen Antenneneingang sowe einen USB-Anschluss.


eye home zur Startseite
Bernhard 23. Jul 2005

Hallo, ich habe das gerät auch gestern erworben. ich bin ja technisch ein wenig naiv...

Arnie 22. Feb 2005

Hallo Danny, Jo - das Update lief ohne Probleme. Jetzt sind die Standby-Probleme...

danny 06. Feb 2005

Konntest Du es aufspielen? Ich bekomme keine Verbindung zum Receiver :-/

Arnie 21. Dez 2004

Yohallo, alle Yakumogeplagten, ein weiterer Anlauf mit Firmwareupdates kommt mit der...

Jeremy 06. Dez 2004

Hallo Arnie, ja Yakumo hat ein Firmwareupdate herausgebracht, das den Fehler aber nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DENX Software Engineering GmbH, Gröbenzell bei München oder Happurg bei Nürnberg
  2. Ratbacher GmbH, München
  3. Qimia GmbH, Köln
  4. über Nash Direct GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 7,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Electronic Arts

    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

  2. Microsoft

    Age of Empires 4 angekündigt

  3. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  4. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  5. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  6. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  7. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  8. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  9. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  10. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. hoffentlich auch wieder einen LAN Modus

    NaruHina | 07:45

  2. Re: Icon mit Zahl

    LSBorg | 07:44

  3. Re: Das Veröffentlichungsdatum von Age of Empires...

    TheDragon | 07:43

  4. Re: Die wollen doch keine schnelleren Updates...

    Test_The_Rest | 07:42

  5. Re: die liste geht nur bis S

    Kakiss | 07:32


  1. 07:23

  2. 07:06

  3. 20:53

  4. 18:40

  5. 18:25

  6. 17:52

  7. 17:30

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel