Abo
  • Services:
Anzeige

Yakumo DVB-T Receiver für stationären und mobilen Empfang

Stand-alone- und USB-Lösung

Immer mehr Gebiete in Deutschland kommen in den Genuss des terrestrischen Empfangs von digitalem Fernsehen. Yakumo bietet dafür ab sofort einen mobilen USB-Empfänger und ein stationäres Gerät in Form einer Set-Top-Box an.

Yakumo DVB-T-Produkte
Yakumo DVB-T-Produkte
Der stationäre Yakumo DVB-T Receiver bietet bis zu 2.000 Speicherplätze für digitale TV- und Radiosender (empfangbar sind ungefähr zwei Dutzend). Diese werden automatisch eingespeichert - auf Wunsch können die Programme jedoch auch manuell und nach Favoriten sortiert werden. Weiteren Komfort bietet der bei dieser Geräteklasse übliche elektronische Programmführer (EPG). Er bietet eine Timer-Programmier-Funktion für bis zu zehn Ereignisse, bei der sich das Gerät ein- und wieder ausschaltet. Der Receiver bietet zwei Scart- sowie einen Cinch-Video- bzw. Audio-Ausgang. Über Scart kann man zudem einen S-Video-Ausgang realisieren.

Anzeige

Der Receiver wird mit einer Fernbedienung ausgeliefert. Er unterstützt die beiden Bildformate 16:9 und 4:3. Zum Anschluss an eine vorhandene Dolby-Surround-Anlage steht ein AC3-Dolby-Digitalausgang zur Verfügung.

Yakumo DVB-T-Produkte
Yakumo DVB-T-Produkte
Mit dem zweiten neuen Produkt, dem Yakumo DVB-T mobile USB, wird das Überall-Fernsehen seinem Namen wirklich gerecht. Eine tragbare Antenne gehört zum Lieferumfang. Der DVB-T mobile USB verfügt ebenfalls über den elektronischen Programmführer (EPG).

Der DVB-T mobile USB bringt 600 Gramm auf die Waage und misst 97,8 x 70 x 26 mm. Im Lieferumfang befindet sich eine Transportbox, die das Gerät unterwegs vor Kratzern schützt.

Der DVB-T Receiver wird für 79,- Euro angeboten, der DVB-T mobile USB liegt bei 99,- Euro. Beide Geräte sollen ab Oktober 2004 erhältlich sein.

Update:
Der Yakumo DVB-T mobile USB bietet nicht, wie irrtümlich gemeldet, zwei Scart- sowie einen Cinch-Video- bzw. Audio-Ausgang. Das Gerät verfügt lediglich über einen Antenneneingang sowe einen USB-Anschluss.


eye home zur Startseite
Bernhard 23. Jul 2005

Hallo, ich habe das gerät auch gestern erworben. ich bin ja technisch ein wenig naiv...

Arnie 22. Feb 2005

Hallo Danny, Jo - das Update lief ohne Probleme. Jetzt sind die Standby-Probleme...

danny 06. Feb 2005

Konntest Du es aufspielen? Ich bekomme keine Verbindung zum Receiver :-/

Arnie 21. Dez 2004

Yohallo, alle Yakumogeplagten, ein weiterer Anlauf mit Firmwareupdates kommt mit der...

Jeremy 06. Dez 2004

Hallo Arnie, ja Yakumo hat ein Firmwareupdate herausgebracht, das den Fehler aber nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  3. über Hays AG, München
  4. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Samyang

    Schnelles Weitwinkelobjektiv für Sonys FE-Kameras

  2. USB-C

    DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones

  3. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 gesichtet

  4. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  5. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  6. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  7. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  8. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  9. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  10. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. "Schnell"?

    demon driver | 09:33

  2. Verschiedene Stahlsorten

    Andy Cirys | 09:33

  3. Re: blödsinn

    LiPo | 09:33

  4. Lootboxen in Destiny2...

    DerTypDerTypen | 09:32

  5. Re: Was ist wenn meine Webseite Https erzwingt?

    frostbitten king | 09:32


  1. 09:11

  2. 08:55

  3. 07:37

  4. 07:27

  5. 23:03

  6. 19:01

  7. 18:35

  8. 18:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel