• IT-Karriere:
  • Services:

Intel investiert in fünf Heimunterhaltungsfirmen

Weiteres Know-how für das "digitale Zuhause" dazugekauft

Intel bzw. der mit 200 Millionen US-Dollar ausgestattete Intel Digital Home Fund hat weitere Investments in Firmen digitaler Heimelektronik gemacht. Zu den Unternehmen gehören Cablematrix, eine Breitband-Software-Firma, Mediabolic, ein Entwickler für Embedded-Systeme, Pure Networks, ein Software- und Service-Anbieter, sowie die BridgeCo AG, ein Lösungsanbieter für Heimunterhaltung, und das Unternehmen Envivio, das sich mit Streaming-Media-Systemen beschäftigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Investitionsvorhaben ergänzt die Bestrebungen von Intel, Hardware, Dienste und Schnittstellen für das "digitale Zuhause" zu schaffen, die es erlauben, digitale Inhalte über unterschiedlichste Geräte hinweg nutzen zu können. Intel entwickelt dabei Referenzentwürfe und Software-Lösungen für Media-Center-PCs, Set-Top-Boxen, Breitbandkabelanschlüsse, digitale Medienadapter, portable Abspielgeräte und andere tragbare Geräte.

Finanzielle Einzelheiten wurden nicht genannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€
  2. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...
  3. 649€ mit Gutscheincode PSUPERTECH10
  4. (u. a. FIFA 20 Xbox One 33,99€, Terminator Resistance 24,49€)

devel 21. Sep 2004

Im Grunde stimmt es auch, "Firma" ist etwas ganz anderes als ein "Unternehmen" oder ein...

Thunderbird 21. Sep 2004

Da sag ich doch nur "Kellerstapelspeicher". Ich dachte immer "Firmen" existiert gar...


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
    Netzwerke
    Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

    5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
    Eine Analyse von Elektra Wagenrad

    1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
    3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

    Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
    Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test
    AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

    Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
    2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
    3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

      •  /