Abo
  • Services:

Broadcom kauft Handy-Prozessor-Hersteller Alphamosaic

VideoCore-Technik für Broadcoms EDGE- und WCDMA-Produkte

Der Halbleiterhersteller Broadcom hat das Privatunternehmen Alphamosaic aufgekauft, das sich mit der Entwicklung von integrierten Schaltkreisen für mobile Geräte beschäftigt, die vornehmlich Bildverarbeitungsaufgaben verrichten, darunter Video- und 3D-Darstellungen auf Handys.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Mobile-Multimedia-Prozessor VC01 von Alphamosaic wird derzeit beispielsweise von Samsung in seinen Mobiltelefonen verbaut. Er wird gerade von dem VC02 abgelöst, der in geringen Stückzahlen an Hersteller vertrieben wird. Der VC02 kann Video auf 3,5-Zoll-LCDs darstellen und bis zu 8 Megapixel große Bilder verarbeiten, wenngleich die Handy-Kameras noch lange nicht in diese Leistungsregionen vorgedrungen sind. Welche Videocodecs das Gerät unterstützt, wurde leider nicht mitgeteilt.

Die 57 bei Alphamosaic beschäftigten Personen werden von Broadcom übernommen. Über den Kaufpreis des Unternehmens wurde Stillschweigen vereinbart.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  4. 164,90€

Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /