Abo
  • IT-Karriere:

WLAN-Mesh-Protokoll OLSR einfach unter Windows testen

OLSR ab der Version 0.4.7 nicht mehr nur für Linux-Nutzer interessant

Das von Andreas Tønnesen entwickelte WLAN-Mesh-Protokoll "Optimised Link State Routing" (OLSR) ist seit der am 18. September 2004 veröffentlichten Version 0.4.7 für Windows-Nutzer um einiges interessanter geworden. Zuvor konnte das Protokoll im Grunde nur von Linux-Nutzern sinnvoll eingesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Für Windows-Nutzer gibt es nun einen Installer, eine grafische Bedienoberfläche und eine WLAN-Schnittstellen-Erkennung. Die etwas früher verfügbare OLSR-Umsetzung für Windows war noch deutlich komplizierter einzurichten, ganz zu schweigen von den ersten Portierungsversuchen für Windows, die auch Experten zum Verzweifeln brachte. Die Umsetzung für Windows war auf Grund der Protokoll-Funktionsweise keine triviale Aufgabe, wie Tønnesen auch auf der Konferenz "Wizards of OS 3" im Juni 2004 in Berlin erklärte.

Stellenmarkt
  1. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn
  2. afb Application Services AG, München

Der ebenfalls veröffentlichte Quellcode von OLSR 0.4.7 behebt zudem viele Fehler im Kern der Software.

Bei OLSR wird wie bei anderen Ad-hoc-Mesh-Netzen jeder Teilnehmer zur Relaisstation bzw. zum Knoten, über den andere Teilnehmer wiederum Anschluss finden können usw. - eine Basis für freie Netze. Da es sich bei OLSR um ein dynamisches, pro-aktives "Mobile Ad Hoc Network" (MANET) handelt, soll es auch mit sich bewegenden, ausfallenden und neu hinzukommenden Knoten klarkommen. Den größten offenen OLSR-Feldtest startete der Berliner c-base e.V. anlässlich der WOS und konnte Tønnesen praktische Erfahrungen zur Verbesserung des Protokolls mitgeben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 32,99€
  3. 4,19€
  4. 4,99€

megaimmi 20. Sep 2004

naja, beim xp-sp2 duerfte das neue fragen aufwerfen, wenn das system die firewall fuer...

Matze 20. Sep 2004

Hat eigentlich einer Infos bzw. Erfahrungen mit der Datenrate wenn ich über viele Punkte...

Erster 20. Sep 2004

Hört sich interessant an, ich hol mir das Protokol mal und popel es in WinDooF & LINUX...


Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

    •  /