Abo
  • Services:

Half-Life 2 fertig?

Release Candidate ging zum Testen an den Publisher

Wie Valve-Gründer und Half-Life-2-Programmierer Gabe Newell im H2Fallout.com-Forum offiziell bekannt gab, ist am 16. September 2004 der Release Candidate des mehrfach verspäteten 3D-Shooters an den Publisher Vivendi Universal (VU) Games gegangen. Es dürfte nun also nicht mehr lange dauern - ob es aber Half-Life 2 noch im September in den Handel schafft, muss langsam bezweifelt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Schließlich muss VU Games den Release Candidate des Spiels noch testen - erst wenn der Publisher zufrieden mit dem Ergebnis ist, wird eine Gold-Master ins Presswerk gesendet. Vermutlich wird es noch eine bis zwei Wochen dauern, bis es soweit ist. Die Echtheit von Gabe Newells Forumsbeitrag wurde übrigens bereits seitens Valve bestätigt, Half-Life-2-Fans müssen also keine Sorgen haben, wieder veräppelt worden zu sein.

Unterdessen berichten Half-Life-2-Fansites, dass Valve mit der Online-Distribution über den eigenen Download-Service Steam solange warten werde, bis das Spiel auch im Handel erhältlich ist. Auf Steam selbst ist dazu bisher nichts zu lesen, die dritte Pre-Loading-Phase des Spiels wurde dort am 10. September eingeleitet. Damit müsste Steam-Nutzern nun schon der Großteil der Daten auf die Platte gespielt worden sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. und günstigsten Artikel mit Code PLAY2 gratis sichern
  2. Multiplayer dieses Wochenende gratis bei Steam spielen
  3. (u. a. Bayonetta 5,55€, SpellForce 2 – Anniversary Edition 1,39€, Total War: ATTILA 8,99€)
  4. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen

ThadMiller 21. Okt 2004

Probleme haben die Leute... da möchte man echt tauschen. gruß Thad der höchstend das...

newforms 21. Okt 2004

Plaque ist Zahnbelag; wenn ich lese, dass jemand "es funzt nimma" schreibt, bekomme ich...

Kinderschreck 03. Okt 2004

Wenn alle unter 18 Jahren (oder ähnlichen Niveaus) aus diesem Forum verbannt werden...

NooN 29. Sep 2004

na das leben ist zwar ein scheiss spiel, aber die grafik ist der hammer. PS: zu dem...

ThadMiller 23. Sep 2004

f.... dich A.........


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /