Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft öffnet Quelltext von Office für Regierungen

Shared-Source-Lizenz für Microsoft Office 2003

Nach anhaltendem Erfolg seines Government Security Program (GSP) und positiver Rückmeldungen von Seiten staatlicher Stellen hat Microsoft heute angekündigt, Regierungen auch einen Einblick in die Quelltexte von Microsoft Office 2003 ermöglichen zu wollen. Die Regierung Großbritanniens ist eine der ersten, die an diesem Programm teilnimmt.

"Microsofts kollaborativer Ansatz und der vom Unternehmen gewährte Zugriff auf den Quellcode belegen eine tiefgreifende Verpflichtung zu unserer kontinuierlichen Kollaboration", meint dazu Dr. Steve Marsh, Leiter der Stelle Central Sponsor for Information Assurance im britischen Kabinettsbüro. "Die Freigabe dieses Quellcodes unterstützt die britische Regierung nicht nur im Verständnis der Sicherheitsimplikationen der Office-Produktivitätssuite, sondern auch im sicheren Deployment einer umfassenden Palette an Szenarien."

Anzeige

Das im Januar 2003 als Erweiterung der erfolgreichen Microsoft-Shared-Source-Initiative lancierte GSP ist ein kostenfreies, globales Programm, mit dem Microsoft auf die spezifischen Bedürfnisse von Regierungen eingehen will. Dabei ist der Zugriff auf den Quellcode von Windows 2000, Windows XP, Windows Server 2003, Windows CE und jetzt Office 2003 möglich.

Bisher haben über 30 Ländern, darunter Australien, China, Norwegen, Russland, Spanien und Großbritannien, GSP-Vereinbarungen unterzeichnet. Allerdings knüpft Microsoft die Teilnahme an gewisse Kriterien, die die Ländern erfüllen müssen.


eye home zur Startseite
sphere 20. Sep 2004

"... belegen eine tiefgreifende Verpflichtung zu unserer kontinuierlichen...

tb 20. Sep 2004

Ja, natuerlich: Denn es ist mittlerweile ueblich dem Hersteller vor Herausgabe des...

Michael Mohr 20. Sep 2004

in Fahrenheit 9/11 wurde gezeigt, daß eine Konferenz, bei der gezeigt wurde, wie man im...

Schluchtenschäi... 20. Sep 2004

Und selbst wenn, MS sind noch lange nicht die schlimmsten. Wegen MS stirbt niemand, wegen...

Abtaucher 20. Sep 2004

Diese Nachricht soll irgendwelche verfizten Ministerialbeamte und die Ottos Normaldaus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Lindau
  3. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn, Teublitz
  4. ViaMedia AG, nordöstlich von Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (heute u. a. Nintendo Handhelds und Spiele, Harry Potter und Mittelerde Blu-rays, Objektive, Lenovo...

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

  1. Re: Hört mal auf mit diesem Blödsinn

    medium_quelle | 04:18

  2. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    DAUVersteher | 04:01

  3. Re: Keine Lust auf schwere, komplexe Kämpfe?

    motzerator | 03:46

  4. Re: Das wird total abgefahren....

    ChristianKG | 03:31

  5. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    ManfredHirsch | 03:23


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel