Abo
  • Services:

Volljährig: Codemasters erstes Spiel gratis zum Download

Spielestudio wurde 18 Jahre alt - BMX -Simulator-Emulator freigegeben

Codemasters-Fans können sich freuen: Zum 18-jährigen Bestehen des Spieleentwicklers und -publishers hat Codemasters sein erstes Spiel zur kostenlosen Verwendung freigegeben. Dabei handelt es sich um den 1986 erschienenen BMX Simulator, einen bekannten C64-Klassiker.

Artikel veröffentlicht am ,

BMX Simulator
BMX Simulator
Der BMX Simulator wurde von Richard Darling programmiert, der Codemasters zusammen mit seinem Bruder David gründete. Seit der Veröffentlichung von BMX Simulator hat Codemasters zahlreiche weitere Spiele hervorgebracht, darunter bekannte Titel und Serien wie Colin McRae Rally, Toca Touring Cars, DTM Race Driver, BDFL Manager, Operation Flashpoint und Club Football. Die Firmenführung ist dabei noch immer in Hand der Darling-Brüder - erst kürzlich übernahm David den Posten des Chairmans von seinem Vater Jim.

Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. Robert Bosch GmbH, Waiblingen

BMX Simulator
BMX Simulator
Den nun zur Feier des Tages kostenlos zum Download angebotene BMX Simulator stellt Codemasters eingebettet in einen Emulator für Windows-Nutzer zur Verfügung. Die Steuerung des C64-Klassikers erfolgt per Tastatur: [CTRL/STRG] dreht das BMX-Rad nach links, [SHIFT] nach rechts und mit [S] wird in die Pedale getreten. Notfalls kann mit [Y] gebremst werden.

Die Freigabe des BMX Simulator und das lange Bestehen des Unternehmens wird allerdings nur ein kleiner Trost für die von Codemasters enttäuschten Dragon-Empires-Fans sein. Die Entwicklung des vielversprechenden Online-Rollenspiels musste Codemasters eigenen Angaben zufolge auf Grund technischer Probleme abbrechen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. und günstigsten Artikel mit Code PLAY2 gratis sichern
  2. Multiplayer dieses Wochenende gratis bei Steam spielen
  3. (u. a. Bayonetta 5,55€, SpellForce 2 – Anniversary Edition 1,39€, Total War: ATTILA 8,99€)
  4. bis zu 50% auf über 250 digitale Xbox-Spiele sparen

Steinster UAC 20. Sep 2004

Besser ein Herr in der Hölle -als ein Knecht im Himmel ;)

ThadMiller 20. Sep 2004

"aber gut, die ct entblöded sich ja auch nicht, doom3 zu testen" Weißt du für was das "c...

ThadMiller 20. Sep 2004

der war gut *lol*

Down the politics 20. Sep 2004

Aber bei ner Tageszeitung anzurufen kostet doch Geld :)

FrankS 20. Sep 2004

Ich habe bis jetzt viele deiner Postings gelesen, du schaffst es wirklich mit jedem...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /