FBI gelingt großer Schlag gegen Raubkopierer

Raubkopien im Wert von 80 Millionen US-Dollar beschlagnahmt

Dem FBI ist nach zweijähriger Ermittlungsarbeit unter anderem in Kooperation mit Microsoft jetzt ein großer Schlag gegen kommerzielle Raubkopierer gelungen. Dabei konnten Raubkopien beschlagnahmt werden, die - wären es Originalprodukte gewesen - einen Wert von 80 Millionen US-Dollar gehabt hätten.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei wurde jetzt gegen elf Personen in Los Angeles Anklage erhoben, die bereits Ende August 2004 in den US-Bundesstaaten Kalifornien, Washington und Texas festgenommen wurden. Sie sollen in professionellem Maßstab zahlreiche Software-Produkte samt Dokumentation kopiert und vertrieben haben, darunter Software-Produkte von Microsoft, Adobe und Symantec.

Dabei sollen allein Microsoft-Produkte im Wert von 80 Millionen US-Dollar beschlagnahmt worden sein. Es handele sich nach FBI-Angaben um das bislang größte Verfahren gegen Raubkopierer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Maulwurf 19. Sep 2004

Wenn du im Studium Wissen für die Praxis erwartest, dann lass dir sagen daß du dort als...

August der Lustige 18. Sep 2004

Raubkopien im Gegenwert von mehreren Millionen Euro gehören jetzt dem FBI. Die illegalen...

kb 18. Sep 2004

Also ich musste mich noch nie von einer Office-Version auf die folgende groß umstellen...

kb 18. Sep 2004

Schonmal auf die Idee gekommen, dass man nicht alles im Leben in der Schule erlernt? In...

Steinster UAC 18. Sep 2004

Ich würde auch keine Raupe kopieren!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /