• IT-Karriere:
  • Services:

Macromedia bringt Studentenversion von Studio MX 2004

Studentenversion von Studio MX 2004 für nicht kommerziellen Einsatz

Ab dem 1. Oktober 2004 will Macromedia die Programmsammlung Studio MX 2004 zu einem reduzierten Preis von 99,- Euro an Lehrkräfte, Schüler und Studenten abgeben. Das Programmpaket besteht aus den Macromedia-Produkten Dreamweaver MX 2004, Fireworks MX 2004 und Flash MX 2004 sowie Freehand MX.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Studentenversion von Studio MX 2004 darf nur für den nicht kommerziellen Einsatz verwendet werden und soll ab dem 1. Oktober 2004 für Lehrkräfte, Schüler und Studierende zum Preis von 99,- Euro zu haben sein. Der Preis für die reguläre Vollversion liegt bei 1.158,84 Euro. Damit ergänzt Macromedia das Education License Program (ELP), über das Hoch- und Fachhochschulen die Software bereits zu ermäßigten Preisen zur Nutzung für Lehr- und Forschungszwecke erwerben konnten.

Stellenmarkt
  1. PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  2. bizIT Firma Hirschberg, Berlin

Als weitere Einschränkung der Studentenversion werden dafür keine Updates oder Upgrades bereit gestellt. Die Studentenversion wird von Macromedia als 30-Tage-Testversion angeboten, die sich mit einem passenden Schlüssel freischalten lässt. Diesen erhält man, nachdem man die Bezugsberechtigung nachgewiesen hat, indem etwa Studenten eine Immatrikulationsbescheinigung einschicken.

"Mit diesem neuen Angebot erhalten Dozenten und Studenten eine offizielle Version der Software zu bisher nicht da gewesenen Konditionen und sind so in der Lage, sich frühzeitig mit ihren vielfältigen Funktionen vertraut zu machen", schwärmt Rainer Siebert, Education Manager bei Macromedia Central Europe in München.

Weitere Informationen und eine Bestellmöglichkeit findet man auf der eigens von Macromedia eingerichteten Webseite studio4students. Dort stellt der Hersteller auch weitere Informationen zu der Software bereit und informiert über Termine für Online-Präsentationen und Schnupperkurse zu Macromedia-Produkten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 320,09€ (Bestpreis!)
  2. 159,99€
  3. 179,99€ (Bestpreis!)
  4. 429€ (Vergleichspreis 478€)

Imion 10. Okt 2004

Warum führt ihr eigentlich solche diskussionen? Einmal auf die Seite von Macromedia...

Tim 25. Sep 2004

Mit dem winzig kleinen Haken, dass beim Erwerb einer Software niemals diese in deinen...

Advokat 20. Sep 2004

Hallo! Ich wuerde der EULA nicht sehr grosse Bedeutung geben. Wenn ich eine Software, in...

Integrator 19. Sep 2004

Wieso ist die Frage lächerlich?

Integrator 19. Sep 2004

Warum sollte man dann 99€ zahlen? Da kann man sich doch direkt die Warez Version...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4a - Test

Das Pixel 4a ist Googles neues Mittelklasse-Smartphone: Es kostet 350 Euro und hat unter anderem die gleiche Hauptkamera wie das Pixel 4.

Google Pixel 4a - Test Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

      •  /