Abo
  • Services:
Anzeige

Call of Duty - United Offensive: Singleplayer-Demo ist da

Packender Shooter im Zweiter-Weltkriegs-Szenario

Activision hat eine Singleplayer-Demo des kommenden Add-Ons United Offensive für den WKII-Shooter Call of Duty veröffentlicht. Die Demo, die ohne das Basisspiel läuft, steht ab sofort zum Download bereit und enthält eine Mission auf Seiten der Amerikaner zu Beginn der Ardennen-Offensive im Winter 1944.

Screenshot #1
Screenshot #1
In der Demo ist man zunächst Teil einer Fußpatrouille, die sich dann auf Grund des unerwarteten massiven deutschen Angriffs zurückziehen muss und in wilder Fahrt mit dem Jeep durch den Wald in Sicherheit bringen muss, während rund um sie die Hölle ausbricht.

Anzeige

Danach versucht man, in einer Stellung am Waldesrand die Frontlinie gegen den deutschen Überraschungsangriff zu halten und kann dabei auch die Bazooka, die neu im Add-On ist, gegen heranrollende Panzer ausprobieren. Die zugehörige Mission konnten Neugierige bereits am Activision-Stand auf der Games Convention 2004 spielen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Schon die angespielte Demo zeigt, dass bei Call of Duty - United Offensive der Maßstab an Spielintensität und Detaillierung noch einmal höher gelegt wurde. Besonders die bei Artilleriebeschuss aufspritzenden haushohen Dreckfontainen, die zersplitternden Bäume und die überall zu spürende Wucht der Explosionen sorgen schon für ein bedrückendes Gefühl.

In weiteren Kampagnen der Ende September 2004 erscheinenden Vollversion, die nur mit dem Originalspiel gespielt werden kann, nimmt man nicht nur auf Seiten der USA an der Ardennenoffensive teil, sondern kämpft auch auf Seiten der Russen bei Kursk und für die Briten in Sizilen.

Die 230-MByte-Demo findet sich unter anderem bei 3DGamers, FileRush, FileShack, WorthPlaying, FragLand, FPSCentral und CGO.ro.


eye home zur Startseite
nAp 14. Apr 2006

jau stimmt schon ... es waren ja nich die soldaten die 'bösen' sondern eher die...

X1Alpha2 25. Sep 2005

Nein er hat schon recht, oder besser beide. Wir waren schon die bösen aber halt nicht...

Christian R. 12. Feb 2005

Das habe ich mir schon 1990 gewünscht (nur ich jetzt zufällig für mich und im richtigen...

Kasen 12. Feb 2005

Ich glaube, wenn man dann im Schützengraben stehen würde (falls es geht, eher hockt oder...

jarod 22. Dez 2004

dieser scheiss ist aber leider die realität,die vergangenheit war nun mal so,dass die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn
  2. T-Systems International GmbH, Netphen
  3. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 439,85€

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50

  2. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 00:42

  3. Re: Danke Electronic Arts...

    Gokux | 00:05

  4. Re: MegaWatt

    ChMu | 20.08. 23:44

  5. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    shertz | 20.08. 23:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel