Call of Duty - United Offensive: Singleplayer-Demo ist da

Packender Shooter im Zweiter-Weltkriegs-Szenario

Activision hat eine Singleplayer-Demo des kommenden Add-Ons United Offensive für den WKII-Shooter Call of Duty veröffentlicht. Die Demo, die ohne das Basisspiel läuft, steht ab sofort zum Download bereit und enthält eine Mission auf Seiten der Amerikaner zu Beginn der Ardennen-Offensive im Winter 1944.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
In der Demo ist man zunächst Teil einer Fußpatrouille, die sich dann auf Grund des unerwarteten massiven deutschen Angriffs zurückziehen muss und in wilder Fahrt mit dem Jeep durch den Wald in Sicherheit bringen muss, während rund um sie die Hölle ausbricht.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator/in (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, Weinsberg
  2. 2 Hauptsachbearbeiter / innen (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
Detailsuche

Danach versucht man, in einer Stellung am Waldesrand die Frontlinie gegen den deutschen Überraschungsangriff zu halten und kann dabei auch die Bazooka, die neu im Add-On ist, gegen heranrollende Panzer ausprobieren. Die zugehörige Mission konnten Neugierige bereits am Activision-Stand auf der Games Convention 2004 spielen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Schon die angespielte Demo zeigt, dass bei Call of Duty - United Offensive der Maßstab an Spielintensität und Detaillierung noch einmal höher gelegt wurde. Besonders die bei Artilleriebeschuss aufspritzenden haushohen Dreckfontainen, die zersplitternden Bäume und die überall zu spürende Wucht der Explosionen sorgen schon für ein bedrückendes Gefühl.

In weiteren Kampagnen der Ende September 2004 erscheinenden Vollversion, die nur mit dem Originalspiel gespielt werden kann, nimmt man nicht nur auf Seiten der USA an der Ardennenoffensive teil, sondern kämpft auch auf Seiten der Russen bei Kursk und für die Briten in Sizilen.

Die 230-MByte-Demo findet sich unter anderem bei 3DGamers, FileRush, FileShack, WorthPlaying, FragLand, FPSCentral und CGO.ro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nAp 14. Apr 2006

jau stimmt schon ... es waren ja nich die soldaten die 'bösen' sondern eher die...

X1Alpha2 25. Sep 2005

Nein er hat schon recht, oder besser beide. Wir waren schon die bösen aber halt nicht...

Christian R. 12. Feb 2005

Das habe ich mir schon 1990 gewünscht (nur ich jetzt zufällig für mich und im richtigen...

Kasen 12. Feb 2005

Ich glaube, wenn man dann im Schützengraben stehen würde (falls es geht, eher hockt oder...

jarod 22. Dez 2004

dieser scheiss ist aber leider die realität,die vergangenheit war nun mal so,dass die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smartphone-App
Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
Artikel
  1. Landsat-9: Erdbeobachtung startet heute Abend
    Landsat-9
    Erdbeobachtung startet heute Abend

    Die NASA schickt am Abend des 27. September den Landsat-9 Satelliten ins All. Seit 49 Jahren beobachtet die Reihe die Erdoberfläche.

  2. Strom für Bitcoin-Produktion: Mining-Unternehmen kauft fossiles Kraftwerk
    Strom für Bitcoin-Produktion
    Mining-Unternehmen kauft fossiles Kraftwerk

    Der US-Bitcoin-Miner Stronghold Digital nimmt die Energierversorung seiner Kryptogeschäfte selbst in die Hand - mit eigenem fossilen Kraftwerk.

  3. Bundestagswahl: Bitte nicht in Jamaika landen!
    Bundestagswahl
    Bitte nicht in Jamaika landen!

    Ampel oder Jamaika: Grüne und FDP müssen sich nach der Bundestagswahl für eine der beiden Koalitionsoptionen entscheiden. Das sollte ihnen leichtfallen.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /