Abo
  • Services:
Anzeige

Brothers in Arms - Neue Screenshots zum Taktik-Shooter

Im Zweiten Weltkrieg angesiedelter Taktik-Shooter setzt auf Teamplay

Ubi Soft hat einige neue Screenshots des thematisch im Zweiten Weltkrieg angesiedelten Taktik-Shooters Brothers in Arms veröffentlicht. Das auf einer wahren Geschichte basierende Spiel dreht sich um Teamwork - sei es mit den selbst gesteuerten Kameraden oder im Multiplayer-Modus mit bis zu drei anderen Spielern.

Screenshot #1
Screenshot #1
Auf der Games Convention 2004 konnte Golem.de bereits einen ersten Blick auf den von Gearbox entwickelten Taktik-Shooter Brothers in Arms werfen und mit den Entwicklern sprechen. "Ein Soldat sein, das heißt zusammen zu arbeiten", so die Entwickler, die sich deswegen um Authentizität und eine auch im virtuellen Gefecht einfach zu nutzende Teamsteuerung bemühen.

Anzeige

Screenshot #2
Screenshot #2
Den eigenen computergesteuerten Team-Mitgliedern kann man per Zielauswahl und einem Mausklick befehlen, das Gelände zu sichern, Sperrfeuer zu legen und zum Angriff überzugehen, sofern sie nicht allzu schwer verletzt und verängstigt sind. Anzeigen über dem Gegner geben Aufschluss darüber, wie gut diese durch Sperrfeuer in Schach gehalten werden. Einfaches Losstürmen wird den Spieler schnell scheitern lassen, zumal jedes verlorene Mitglied der eigenen Einheit einen taktischen Nachteil bringt.

Screenshot #3
Screenshot #3
Das Befehls- und Kontrollsystem soll den leichten Einstieg in das Spiel sowohl für Fortgeschrittene als auch für Anfänger ermöglichen. An die Steuerung der Kameraden wird der Spieler durch Brothers in Arms behutsam herangeführt: Nach der Landung in der Normandie gilt es, die versprengte Einheit erst wieder zusammenzuführen. Ein Tutorial wird es also nicht geben, der Spieler wird sofort ins Geschehen geworfen. Der Spieler übernimmt dabei die Rolle von Sgt. Matt Baker, steuert seine Falschschirmjäger-Einheit während des D-Day und ist fortan für das Leben der Einheit und den Erfolg der Mission verantwortlich.

Screenshot #4
Screenshot #4
Diverse Kriegsschauplätze wurden laut Ubi Soft mit Hilfe von Luft-Aufklärungsbildern, Fotos des US-Army-Nachrichtendienstes und Augenzeugenberichten den realen Vorbildern aus der Normandie genau nachgebildet. Als vermutlich erstes Spiel wird Brothers in Arms High-Dynamic-Range-Lichteffekte nutzen, was sich auch auf den Screenshots bemerkbar macht, da die Szenen dadurch etwas sanfter beleuchtet werden, weniger hart und dafür etwas mehr nach einem Spielfilm aussehen - was durch Zwischensequenzen in Spielgrafik noch verstärkt wird.

Screenshot #5
Screenshot #5
Brothers in Arms kommt für PC, Xbox und PlayStation 2 und soll Anfang 2005 fertig werden. Ursprünglich sollten die Windows-PC- und die Xbox-Version schon zum Weihnachtsgeschäft fertig werden.

[Bei den Screenshots - alle von der PC-Version - sind die ersten fünf neu, die restlichen wurden im Juni 2004 veröffentlicht.]


eye home zur Startseite
Steinster UAC 20. Sep 2004

<°((((((><

ThadMiller 20. Sep 2004

Wohl keine Frau abbekommen.... da kenn ich auch welche. Die reden bzw. schreiben dann...

Steinster UAC 19. Sep 2004

In einem Forum ohne Registrierungspflicht lohnt es nicht, auf sowas zu antworten. Wer...

&lt... 19. Sep 2004

<')))))>< <')))))>< <')))))>< Jam jam. Ab ins Heise Forum du Troll.

Steinster UAC 19. Sep 2004

Ich könnte ja auch versuchen, mich dumm zu stellen -und so tun, als hätte auch ich die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Brückner Group GmbH, Siegsdorf
  4. Deutsche Post DHL Group, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 8,99€
  3. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Wann bekommt man den film in DE?

    GenXRoad | 04:59

  2. Re: Solange sie Content produzieren wie

    ve2000 | 04:41

  3. Re: i3 ohne SMT?

    hardtech | 04:29

  4. Ich habe einfach kein Interesse an Werbung

    torrbox | 04:16

  5. Re: Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    ve2000 | 04:06


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel