Abo
  • Services:
Anzeige

Symantec kauft Sicherheitsunternehmen @stake

Übernahme soll bis Oktober 2004 abgeschlossen sein

Symantec plant den Aufkauf des Sicherheitsunternehmens @stake, das sich in der Vergangenheit vor allem durch die Aufdeckung verschiedener Sicherheitslücken in Computerprodukten hervorgetan hat. Beide Unternehmen haben eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet, wonach die Übernahme im Oktober 2004 abgeschlossen sein soll.

Im Unternehmensbereich hat sich das US-Unternehmen @stake darauf konzentriert, sowohl Infrastruktur als auch Applikationen vor Angriffen zu schützen. Besonders in den Branchen Finanzwesen, bei Telekommunikationsanbietern und bei der Software-Entwicklung konnte @stake Kunden aus den Top-Positionen gewinnen. Diese Erfahrung will sich Symantec durch die Übernahme von @stake zu Nutze machen, um seinen Kunden künftig bessere Sicherheitsberatungen und -analysen zukommen zu lassen.

Anzeige

Angaben zur Höhe des Kaufpreises wurden nicht gemacht, auch die Modalitäten der Übernahme wurden geheim gehalten.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 21. Sep 2004

Doch doch, siehe Symantec

NTR 19. Sep 2004

schlimmer als m$ geht's ned :)

Anonymer Nutzer 18. Sep 2004

Es kotzt mich langsam an, was diese Sch**ß-Firma alles in ihren gelbe, aufgedunsene...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG, Hamburg
  3. Personalexperten Riesner & Maritzen GbR, Karlsruhe
  4. BSH Hausgeräte GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Telekom macht 3,5 Milliarden Euro Gewinn

  2. Land Rover Explore im Hands on

    Das Smartphone für extreme Ansprüche

  3. eActros

    Elektrischer Mercedes-Benz-Lkw fährt schon 2018

  4. Snapdragon 5G

    Qualcomm nutzt Samsungs 7LPP-EUV-Fertigung

  5. Retrofit Kit

    Alte MacOS-Versionen für APFS fit machen

  6. Porto Santo

    Renault will Elektroinsel schaffen

  7. LED-Lampen

    Computer machen neues Licht

  8. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  9. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  10. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

  1. Re: Belarus

    PocketIsland | 09:52

  2. Re: Vertrauen in Medien

    Trockenobst | 09:51

  3. Re: Kurzfristig...

    theFiend | 09:51

  4. Re: ich bin für Klassisches

    ArcherV | 09:50

  5. Re: An alle Schreihälse die meinen gucken reicht

    foobarJim | 09:48


  1. 09:16

  2. 09:00

  3. 07:44

  4. 07:34

  5. 07:25

  6. 07:14

  7. 07:00

  8. 21:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel