Abo
  • Services:

Mandrakelinux 10.1 steht zum Download bereit

Neue Mandrake-Version bringt vor allem bessere Hardware-Unterstützung

Der französische Linux-Anbieter Mandrake bietet seine Linux-Distribution Mandrakelinux 10.1 jetzt in der Community-Version für Mitglieder seines Mandrakeclub sowie beteiligten Entwicklern zum Download an. Die neue Version verspricht bessere Hardware-Unterstützung, enthält aber nicht immer die aktuellen Programmversionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Insbesondere die Unterstützung von Bluetooth und WLAN hat Mandrake nach eigenen Angaben verbessert. Mit dabei ist zudem der Linux Kernel 2.6.8 inklusive verschiedener Patches aus 2.6.9rc, X.org 6.7.0 sowie Glibc 2.3.3 und GCC 3.4.1.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Als Desktops liegen KDE 3.2.3 und GNOME 2.6 nebst Mozilla 1.7.2 und Gimp 2.0.4 bei. Allerdings bietet Mandrake zusätzlich auch Pakete mit KDE 3.3 zum Download an. Auf Serverseite wartet Mandrakelinux 10.0 mit Apache 2.0.50, PHP 4.3.8, MySQL 4.0.18 und Samba 3.0.6 auf.

Derzeit steht die Distribution nur für Mitglieder des Mandrakeclub zum Download bereit, diese kostet ab 60,- Euro pro Jahr.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

pinguin 17. Sep 2004

http://easyurpmi.zarb.org/

Mandrake 17. Sep 2004

Höhö.. Du kannst doch Linux nicht mit XP vergleichen. Guck mal was du bezahlst wenn du...

NoQuarter 17. Sep 2004

200? kostet bei amazon nicht mehr als 60 Euro *g* http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN...

NoQuarter 17. Sep 2004

Die Handbücher?? Den Kostenlosen Support den du bekommst?? Bei Microsoft bekomsmt du kein...

oliver 17. Sep 2004

... wie hast du denn für das update die ftp quellen eingestellt. bei mir geht das leider...


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /