• IT-Karriere:
  • Services:

Novell hilft bei der Software-Portierung auf Linux

Neues "Porting and Migration Network" angekündigt, erste Center in Deutschland

Novell hat auf der Technologiekonferenz "BrainShare Europe" in Barcelona ein neues "Porting and Migration Network" vorgestellt. Mit dieser neuen Initiative will Novell seinen Kunden sowie Software- und Hardware-Partnern einen schnellen und einfachen Umstieg auf den Suse Linux Enterprise Server ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gemeinsam mit Novell wollen Soft- und Hardware-Anbieter, darunter HP, IBM, Intel, Oracle und Scali, ihre Partner dabei unterstützen, ihre Lösungen auf Suse Linux zu portieren. Im Rahmen der Initiative wird Novell ein erstes "Porting and Migration Center" in Deutschland aufbauen.

Das Migrationsnetzwerk soll Novells Angebote im Rahmen der Developer Services und des PartnerNet-Programms um zusätzliche Leistungen ergänzen, die die Migration von Software-Produkten auf Suse Linux vereinfachen sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Thot 17. Sep 2004

Macromedia und Adobe Produkte laufen recht gut auf crossover office unter Linux. Ich habe...

der minister 17. Sep 2004

dann tretet mal ein wenig adobe un macromedia auf die füsse, dann überleg ich mir den...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
    •  /