Abo
  • Services:
Anzeige

Iomega: NAS-Server mit WLAN-Funktionen und USB 2.0

Ambitionierte Privatanwender und kleine Unternehmen im Visier

Iomega zielt nun mit seinen NAS-Servern (Network-Attached Storage) auch auf den Privatmarkt und auf kleine Unternehmenskunden. Das Einsteigergerät NAS 100d mit Kapazitäten von 160 und 250 GByte ist außer mit LAN- auch noch mit WLAN-Funktionen ausgestattet und bietet einen USB-2.0-Anschluss.

Iomega NAS 100d
Iomega NAS 100d
NAS-Server sind nichts weiter als autonom operierende Fileserver innerhalb eines Netzwerkes, die im Falle des Iomega NAS 100d auch noch mit WLAN nach 802.11b/g und WEP ausgestattet sind. Damit kann man das Gerät als WLAN-Access-Point für andere Rechner einrichten - der NAS-Server arbeitet dann über seinen 10/100-Ethernet-Port als HotSpot. Alternativ kann man ihn als WLAN-Node in einem schon bestehenden WLAN nutzen und ihn kabellos integrieren und ansprechen.

Anzeige

Das Gerät ist mit zwei USB-2.0-Schnittstellen ausgerüstet, womit man ihn mit weiteren (externen) Laufwerken aufrüsten kann. Iomega plant, auch noch das Gerät für die firmeneigenen REV-Wechselmedien tauglich zu machen. Iomega REV basiert dabei auf Iomegas RRD-Technologie, die auf festplattenähnlichen Wechselmedien 35 GByte Daten unterbringt und als Backup-Medium Verwendung findet.

Die Iomega NAS 100d werden im Normalfall an den Router angeschlossen und per Webbrowser konfiguriert. Mitgeliefert wird die Iomega Automatic Backup Software, die clientseitig funktioniert, mehrere angeschlossene Rechner unterstützt und auf Wunsch autonom ohne Nutzeraktion funktioniert.

Das betriebssystemunabhängige Gerät im Desktop-Format entwickelt mit 42,1 dB (A) nicht gerade eine niedrige Lautstärke, aber man muss es ja nicht gerade in die unmittelbare Umgebung der Anwender stellen.

Das Gerät ist mit einem Intel-Xcale-IXP-420-Prozessor mit 266 MHz und 64 MByte DDR-SDRAM ausgerüstet. Das Iomega NAS 100d kostet in der 160-GByte-Variante 499,- US-Dollar und soll in den USA am 20. September 2004 auf den Markt kommen. Die 250-GByte-Variante liegt bei 599,- US-Dollar und soll Ende September 2004 erhältlich sein. Europäische Daten stehen noch aus.


eye home zur Startseite
Rene Pella 01. Feb 2006

Hallo zusammen! Ich habe mir diesen NAS aus den USA bestellt (incl Versand und Zoll unter...

Ralf Koenig 20. Jan 2005

Also hier nochmal richtig: https://rnvs.informatik.tu-chemnitz.de/twiki/bin/view/Main...

Ralf Koenig 20. Jan 2005

Wieso wurde denn der Link zerstört? http://rnvs.informatik.tu-chemnitz.de/twiki/bin/view...

Bill Shih 20. Sep 2004

Lieber Gentlemans, Wir sind Synology Versorger in Taiwan. Ich bin bereit, Ihnen die...

er 19. Sep 2004

Nicht ganz, der Router kann keine Freigaben im Netz machen. Daten koennen auf eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  2. KRZN GmbH, Kamp-Lintfort
  3. T-Systems International GmbH, Netphen
  4. Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kamp-Lintfort


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€
  2. 399,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  2. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  3. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  4. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  5. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  6. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN

  7. Alternativer PDF-Reader

    ZDI nötigt Foxit zum Patchen von Sicherheitslücken

  8. Elektro-Cabriolet

    Vision Mercedes-Maybach 6 mit 500 km Reichweite

  9. Eufy Genie

    Ankers Echo-Dot-Konkurrenz kostet 50 Euro

  10. Kaby Lake Refresh

    Intel bringt 15-Watt-Quadcores für Ultrabooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Vermutlich stehen die RyZEN APUs für Desktop und...

    DY | 12:28

  2. Re: Sieht ja chic aus

    der_wahre_hannes | 12:28

  3. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    blubby666 | 12:27

  4. Re: Verdientes Ergebnis für alle Käufer

    Chronisch Unbegabt | 12:26

  5. Re: Piraten

    DY | 12:25


  1. 12:29

  2. 12:01

  3. 11:59

  4. 11:45

  5. 11:31

  6. 10:06

  7. 09:47

  8. 09:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel