Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Burnout 3 - Freie Fahrt für aggressive Raser

Beeindruckend schnelles Rennspiel für PlayStation 2 und Xbox

Mit dem Kauf von Criterion dürfte Electronic Arts vor allem auch auf längere Sicht ein gutes Händchen bewiesen haben: Einerseits kam der US-Spieleriese so in den Besitz der erprobten Middleware "Renderware", zudem verleibte man sich so aber auch zahlreiche talentierte Entwickler ein - die mit Burnout 3 nun das bisher beste Spiel ihrer Studiogeschichte veröffentlichen.

Zunächst einmal bietet Burnout 3 all das, was man an den ersten beiden Spielen in der Reihe schon zu schätzen wusste: Wunderschöne Strecken, rasend schnelle Grafik und ein sehr arcade-lastiges Gameplay, das praktisch nie Langeweile aufkommen lässt. Allerdings drehte man diesmal noch ein ganzes Stück mehr an der Action-Schraube - deutlich mehr Boosts, Crashs und aggressive Fahrmanöver sind die Folge.

Anzeige

Screenshot #1 (PS2)
Screenshot #1 (PS2)
Wie früher befindet sich auch in Burnout 3 eine Boost-Anzeige am unteren Bildschirmrand - ist diese aufgefüllt, kann per Knopfdruck der Turbo zugeschaltet werden und man rast noch schneller als ohnehin schon über die variablen Stadt- und Landkurse auf drei Kontinenten. Lud man die Boost-Anzeige bisher aber vor allem durch spektakuläre Fahrmanöver - etwa das knappe Vorbeischrammen am Gegenverkehr und Fahren in der falschen Spur auf - werden diesmal auch brutale Attacken belohnt. Wer Kontrahenten in die Planken drängt oder mit voller Wucht auf ihr Heck zielt, wird mit Punkten und Geschwindigkeit belohnt - Destruction Derby lässt grüßen.

Screenshot #2 (PS2)
Screenshot #2 (PS2)
Auch das Drumherum ist diesmal deutlich spektakulärer als in den ersten beiden Spielen: Anstelle verschiedener Modi wartet ein Karriere-Modus auf den Spieler, in dem immer neue Aufgaben und Fahrzeuge freigeschaltet werden. Neben Standardrennen, in denen letztendlich vor allem die Platzierung zählt, gibt es auch Wettbewerbe wie Road-Rage oder Crash, wo die Aggressivität im Vordergrund steht - hier gewinnt, wer am schönsten und spektakulärsten andere Fahrzeuge rammt.

Spieletest: Burnout 3 - Freie Fahrt für aggressive Raser 

eye home zur Startseite
andy 28. Sep 2005

Hi! Hatte das gleiche Problem: habe PS2 auf English gestellt und Game kam in *horror...

bl4ckrider 21. Feb 2005

Also meine Sprachausgabe steht auf Englisch und bei läuft Burnout3 auf Französisch, was...

spinnaker 28. Dez 2004

ich ahb ne cube die grafik bei denspielen übertrifft ps2

mhhh 27. Okt 2004

Der Grund dafür, dass B3 nicht auf der GameCube umgesetzt wurde hatte EA nicht in der...

Scardust 28. Sep 2004

Also Armin du machst mir ja Angst. Ich hoffe das B3 noch für den Cube erscheint. Aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Augsburg
  2. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  3. T-Systems International GmbH, Netphen
  4. Jetter AG, Ludwigsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. ab 439,85€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Sinn

    Seargas | 03:52

  2. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Ach | 03:33

  3. Re: Das Spiel ist auf dem richtigen Weg!

    bynemesis | 03:05

  4. Re: Wird doch nix

    Mr Miyagi | 02:23

  5. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Libertybell | 02:15


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel