Abo
  • Services:

Winziges Eingabegerät mit integrierter Handballenauflage

Tastatürchen von Genius

Die neue Kompakttastatur Genius LuxeMate hat zwar die übliche Tastengröße von Desktop-Eingabegeräten, ist jedoch flacher als eine Zigarettenschachtel und nicht breiter als ein 15-Zoll-Notebook.

Artikel veröffentlicht am ,

LuxeMate
LuxeMate
Die Tastatur verfügt über eine nicht abnehmbare Handballenauflage, in der auch noch ein Scrollrad, acht Sondertasten sowie eine Steuerwippe bspw. für Multimediafunktionen integriert sind. An der Tastatur ist ein USB- und PS/2-Anschluss (per Adapter) vorhanden. Den Tastaturhub gab man leider nicht an.

Stellenmarkt
  1. BUSCH & CO. GmbH & Co. KG, Engelskirchen
  2. parcs IT-Consulting GmbH, Region Rhein-Main / Rhein-Ruhr

Als Zielgruppe hat Genius alle Nutzer im Blickfeld, die ihren Schreibtisch nicht mit einer massigen Tastatur zustellen möchten, nicht soviel Platz an ihrem Arbeitsplatz entbehren können oder minimalistisches Design bevorzugen.

Die Genius LuxeMate misst in der Höhe 2,2 cm, ist 42 cm breit und 20 cm tief. Die Tastatur soll ab sofort für 39,90 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  2. 32,25€ (5% Extra-Rabatt mit Gutschein GRCCIVGS (Uplay-Aktivierung))
  3. für 2€ (nur für Neukunden)
  4. 5,99€

algi 22. Jan 2005

Hallo? GENIUS war der erste, der sowas auf dem Markt gebracht hat und glaub sogar die...

chromax 14. Okt 2004

Du kannst mir erzählen was du möchtest, eine Tastatur ist NIEMALS 250 EUR wert. Mag sein...

chromax 14. Okt 2004

Ich bin Nichtraucher aber wärst du eine Frau, wärst du eine unerträgliche Emanze. Muss...

chromax 14. Okt 2004

Ich gebe dir Recht das Genius Produkte nicht die besten sind aber auch nicht wirklich...

chromax 14. Okt 2004

habs im Mediamarkt gesehen!


Folgen Sie uns
       


Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert

Wie funktioniert ein Cocktail-Mixer aus dem 3D-Drucker? Wir haben uns den Hector 9000 des Chaostreffs Recklinghausen mal vorführen lassen und ein bisschen nachgebaut.

Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      •  /