Abo
  • Services:
Anzeige

Shuttle stellt 5 XPC-Komplettsysteme vor

Komplettsysteme reichen vom Home- bis zum Gaming-Kompakt-PC

Shuttle hat die Konfigurationen seiner ersten XPC-Komplettsysteme vorgestellt, die Auslieferung der kompakten PCs beginnt in wenigen Tagen. Als weltweit erster Hersteller liefere man damit fertig konfigurierte Mini-PCs, wobei Heim- und Businessanwender sowie Spielefans angesprochen werden sollen.

XPC G 5600B
XPC G 5600B
Das Einsteigersystem "Shuttle XPC System Solution G 5600B" ist für Büro-Anwendungen, Internet-Nutzung und einfache Spiele gedacht. Dafür sorgen ein Intel Celeron Prozessor mit 2,6 GHz, ein Mainboard mit SIS-661FX-Chipsatz und Shared-Memory-Onboard-Grafik, 256 MByte Arbeitsspeicher, eine 80-GByte-Festplatte und ein DVD-ROM. Der Preis für das Einsteigersystem liegt bei 699,- Euro.

Anzeige
Kategorie Business Home Home Gaming Gaming
Modell
(XPC-Modell)
G 5600B
(SS56G)
G2 6100H
(SB16G2)
G2 4100H
(SN41G2)
G4 8500G
(SN85G4)
P 8100G
(SB81P)
CPU Celeron 2,6 GHZ P4 3 GHz
(Prescott)
Athlon XP 3000+ Athlon 64 3200+ P4 3,4 GHz
(Grantsdale)
Speicher 256 MByte
(1x DDR333)
512 MByte
(2x DDR400)
512 MByte
(2x DDR333)
1 GByte
(2x DDR400)
1 GByte
(2x DDR400)
Festplatte 80 GByte 120 GByte 120 GByte 160 GByte 160 GByte
CD/DVD 16x DVD-ROM 8x DL DVD-Brenner 8x DL DVD-Brenner 8x DL DVD-Brenner 8x DL DVD-Brenner
Kartenleser - Ja Ja Ja Ja
Grafik Onboard Radeon 9600 SE 128 MByte Onboard GeForceFX 5900 XT 128 MByte Radeon X800XT 256 MByte
(PCI-E)
Windows XP Pro Home Home Pro Pro
Preis 699,- € 1069,- € 929,- € 1359,- € 1989,- €


XPC P 8100G
XPC P 8100G
Am obersten Ende des XPC-Komplettsystem-Angebots liegt das High-End-System "Shuttle XPC System Solution P 8100G". Es beherbergt einen Pentium-4-Prozessor mit 3,4 GHz, ein Mainboard mit Intel-915G-Chipsatz (Grantsdale), 1 GByte Arbeitsspeicher und eine Radeon-X800XT-Grafikkarte mit 256 MByte Grafikspeicher, eine 160-GByte-Festplatte und einen Dual-Layer-fähigen 8fach-DVD-Brenner. Ein Card-Reader und 8-Kanal-Sound sind ebenfalls im Rechner integriert. Shuttles teuerstes Komplettsystem liegt bei 1989,- Euro.

Die XPC-Komplettsysteme werden laut Shuttle voraussichtlich ab kommendem Montag, dem 20. September 2004, im Handel erhältlich sein. Ein als Digitalvideorekorder einsetzbares System mit Windows Media Center Edition und passendem TV-Tuner hat Shuttle bereits in Planung, es soll jedoch später kommen. Bereits seit Ende Juli 2004 liefert Shuttle sein optisch zu den XPC-Gehäusen passendes 16-ms-Design-LCD XP17 in Schwarz und Silber aus.


eye home zur Startseite
ThadMiller 20. Sep 2004

"A64 ist langsam, weil keine echten 64 bit Anwendungen auf den Markt" Selbst bei 32bit...

core2 17. Sep 2004

Da muss man garnicht soweit zurückblicken, von Packard-Bell gabs zum letzten...

ben 17. Sep 2004

dann schalte ich meinen 10 Jahre alten IBM an, arbeite 5 Stunden mit dem und frag mich ob...

Andre Schnabel 17. Sep 2004

Hi, Ich hab zwar nur nen XP2400+ in meine Shuttle Barbone stecken, aber nach ca. 1h...

dong 17. Sep 2004

[] Du hast schonmal ein Shuttle XPC aus der Nähe gesehen und "gehört". [] Du weisst, was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. flexis AG, Chemnitz
  2. Tetra GmbH, Melle
  3. flexis AG, Olpe
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: Funktioniert nicht

    Kakiss | 21:48

  2. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    madejackson | 21:42

  3. Re: schön die datenblätter zitiert

    logged_in | 21:37

  4. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Tigtor | 21:31

  5. Re: Authenticator app für gmail 2fa ist nutzlos

    logged_in | 21:26


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel