Abo
  • Services:

Klapp-Handy mit Schwenkmechanismus und zwei Displays

Dual-Band-Handy LG L5100 mit 1,23-Megapixel-Kamera und 4fach Zoom

LG kündigt mit dem L5100 ein neues Klapp-Handy an, das über einen Schwenkmechanismus verfügt und dennoch nicht auf ein zweites Außendisplay für das bequeme Einsehen von Statusinformationen verzichtet. Außerdem bietet das exklusiv über T-Mobile vertriebene Dual-Band-Handy eine 1,23-Megapixel-Digitalkamera und einen Speicher von 24 MByte.

Artikel veröffentlicht am ,

L5100
L5100
Der schwenkbare Display-Deckel im L5100 besitzt gleich zwei TFT-Displays, so dass eines davon im zusammengeklappten Zustand zum Abrufen diverser Informationen auch im geschlossenen Zustand genutzt werden kann. Das Hauptdisplay zeigt bei einer Auflösung von 176 x 220 Pixel maximal 262.000 Farben, während das Zweitdisplay bei 96 x 96 Pixeln 65.536 Farben darstellt. Der gesamte Display-Deckel kann um 180 Grad gedreht werden, um etwa Selbstportraits zu schießen. Außerdem kann so das Hauptdisplay als Außendisplay genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. echion Corporate Communication AG, Augsburg
  2. ElringKlinger AG, Reutlingen

Die im Handy eingebaute Digitalkamera liefert eine Auflösung von 1,23 Megapixeln, der ein 4facher Digitalzoom sowie ein Blitzlicht zur Seite steht. Damit lassen sich Schnappschüsse in verschiedenen Auflösungen sowie Videoclips aufnehmen. Für Bilder, Klingeltöne und Spiele steht ein Speicher von 24 MByte zur Verfügung.

L5100
L5100
Das 98 x 48 x 26 mm messende Dual-Band-Handy für die GSM-Netze 900 und 1.800 MHz unterstützt GPRS der Klasse 10. Zu den weiteren Leistungsdaten gehören ein Browser gemäß WAP 2.0 eine Infrarotschnittstelle sowie eine Möglichkeit Sprachnotizen aufzuzeichnen. Mit einer Akkuladung schafft das 120 Gramm wiegende Mobiltelefon nach Herstellerangaben lediglich eine Gesprächsdauer von 2,5 Stunden und soll im Bereitschaftsmodus rund acht Tage durchhalten.

Im Oktober 2004 soll das L5100 von LG exklusiv über T-Mobile in den Handel kommen und bei Abschluss eines Relax-100-Vertrags für 129,95 Euro angeboten werden. Ohne Kartenvertrag kostet das Mobiltelefon 399,95 Euro.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

storm 07. Dez 2004

siemens- und samsung-handys haben auch schon drehbare displays, vielleicht auch andere...

Maulwurf 16. Sep 2004

nix Text

Diamond 16. Sep 2004

Ich denke mal LG versucht sich auf den Markt zu behaupten, dazu bringen Sie dieses Klapp...

Gissmo 16. Sep 2004

Kann mir jmd diese Frage beantworten? Sehe dafür keine sinnvolle Anwendung? Andere Handys...

peste 16. Sep 2004

Ich war auch lange Zeit ein Gegner von Klapphandys, bis ich selber mal eins hatte. Hier...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /