Cell-Chip: Hochleistungs-CPU kurz vor der Fertigstellung

Laut Toshiba-Präsident Tadashi Okamura ist die Entwicklung bald vollendet

Der Toshiba-Präsident Tadashi Okamura hat gegenüber dem japanischen Nikkei Journal die baldige Fertigstellung des seit Frühjahr 2001 gemeinsam mit IBM und Sony entwickelten Cell-Prozessors bestätigt. Es wird erwartet, dass auch Sonys Playstation-2-Nachfolger auf Cell setzen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Partner bezeichnen Cell als "Supercomputer-on-a-Chip", da er Daten mit hoher Geschwindigkeit verarbeiten und im Verbund mit anderen Cell-Chips arbeiten kann. Zudem sei er für die Berechnung aufwendiger Grafik ebenso geeignet wie für den Einsatz in schneller Netzwerk-Hardware. IBM und Sony planen Grafik-Workstations mit Cell-Technik anzubieten. Toshiba und Sony wollen Cell zudem in künftiger Unterhaltungselektronik wie Fernsehern einsetzen.

Stellenmarkt
  1. Head of ML Operations (m/f/x)
    UnternehmerTUM GmbH, München
  2. Key-User Quadient Inspire / Fachinformatiker (m/w/d) im Bereich Output Management
    Lowell Financial Services GmbH, Gelsenkirchen
Detailsuche

Okomura bestätigte gegenüber dem Nikkei Journal, dass Cell in Sonys "Game Machine" stecken werde. Auf der Games Convention war von Sony Computer Entertainment Deutschland zu hören, dass dies noch nicht eindeutig feststehe. Ende März 2005 wird man Gewissheit haben, da dann Sony in Japan erstmals einen Prototypen der vermutlich als Playstation 3 bezeichneten Konsole zeigen wird.

Gegenüber dem Nikkei Journal gab Okamura an, dass Cell die Welt ändern werde. Noch gibt es allerdings nur wenig Infos über den Chip. Bekannt ist nur, dass er ab 2005 in 65-nm-Technik gefertigt werden soll und vermutlich mit anderen Cell-Chips über optische Schnittstellen kommuniziert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Azim 02. Aug 2005

naja 500-1000mal theoretisch praktisch hängt es davon ab welchen mikrocode und...

Dr. Usefull 16. Feb 2005

Auf der Website http://www.the-cell-chip.de gibt es erste Detail-Informationen und ein...

Badestrand 15. Feb 2005

Naja... 1000mal schneller nicht unbedingt, höchstens theoretisch. Soll praktisch ca...

Azim 21. Dez 2004

wie wahr wie wahr

Azim 21. Dez 2004

hey die cd hat phillips ja auch erfunden aber sind sie marktführer ? nein den prozessor...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /