Cell-Chip: Hochleistungs-CPU kurz vor der Fertigstellung

Laut Toshiba-Präsident Tadashi Okamura ist die Entwicklung bald vollendet

Der Toshiba-Präsident Tadashi Okamura hat gegenüber dem japanischen Nikkei Journal die baldige Fertigstellung des seit Frühjahr 2001 gemeinsam mit IBM und Sony entwickelten Cell-Prozessors bestätigt. Es wird erwartet, dass auch Sonys Playstation-2-Nachfolger auf Cell setzen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Partner bezeichnen Cell als "Supercomputer-on-a-Chip", da er Daten mit hoher Geschwindigkeit verarbeiten und im Verbund mit anderen Cell-Chips arbeiten kann. Zudem sei er für die Berechnung aufwendiger Grafik ebenso geeignet wie für den Einsatz in schneller Netzwerk-Hardware. IBM und Sony planen Grafik-Workstations mit Cell-Technik anzubieten. Toshiba und Sony wollen Cell zudem in künftiger Unterhaltungselektronik wie Fernsehern einsetzen.

Stellenmarkt
  1. IT-Support Logistics System (m/w/d)
    Villeroy & Boch AG Hauptverwaltung, Losheim am See
  2. IT - Initiativbewerbung
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
Detailsuche

Okomura bestätigte gegenüber dem Nikkei Journal, dass Cell in Sonys "Game Machine" stecken werde. Auf der Games Convention war von Sony Computer Entertainment Deutschland zu hören, dass dies noch nicht eindeutig feststehe. Ende März 2005 wird man Gewissheit haben, da dann Sony in Japan erstmals einen Prototypen der vermutlich als Playstation 3 bezeichneten Konsole zeigen wird.

Gegenüber dem Nikkei Journal gab Okamura an, dass Cell die Welt ändern werde. Noch gibt es allerdings nur wenig Infos über den Chip. Bekannt ist nur, dass er ab 2005 in 65-nm-Technik gefertigt werden soll und vermutlich mit anderen Cell-Chips über optische Schnittstellen kommuniziert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Azim 02. Aug 2005

naja 500-1000mal theoretisch praktisch hängt es davon ab welchen mikrocode und...

Dr. Usefull 16. Feb 2005

Auf der Website http://www.the-cell-chip.de gibt es erste Detail-Informationen und ein...

Badestrand 15. Feb 2005

Naja... 1000mal schneller nicht unbedingt, höchstens theoretisch. Soll praktisch ca...

Azim 21. Dez 2004

wie wahr wie wahr



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tesla-Fabrik
In Grünheide soll "totales Chaos" herrschen

Die Tesla-Fabrik in Grünheide hinkt ihren Produktionszielen noch weit hinterher. Es gibt zu wenig Personal oder die Mitarbeiter kündigen wieder.

Tesla-Fabrik: In Grünheide soll totales Chaos herrschen
Artikel
  1. Elbit Systems Deutschland: Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab
    Elbit Systems Deutschland
    Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab

    Vor rund einem Jahr hat das Beschaffungsamt der Bundeswehr für 600 Millionen Euro Tausende Funkgeräte aus dem Jahr 1982 nachbauen lassen. Nun werden ganz neue angeschafft.

  2. Europäischer Rat: Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro
    Europäischer Rat
    Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro

    Der Europäische Rat hat sich auf eine Bargeldobergrenze von 10.000 Euro verständigt. Auch Kryptowährungen sollen streng reguliert werden.

  3. Angespielt: Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig
    Angespielt
    Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig

    Open-World-Freiheiten, dynamische Events und eine geteilte Spielwelt: Golem.de hat Diablo 4 angespielt und mit den Entwicklern gesprochen.
    Von Olaf Bleich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /