Abo
  • IT-Karriere:

X.org warnt vor kritischer Sicherheitslücke

Auch GTK+ für Angriffe mit präparierten Grafik-Dateien anfällig

Die X.Org-Foundation warnt vor einer kritischen Sicherheitslücke in der Bibliothek libXpm, die Teil ihres X Window Systems ist und in vielen Applikationen zum Einsatz kommt. Mit speziell präparierten XPM-Grafiken lassen sich entsprechende Applikationen zum Absturz bringen und möglicherweise auch fremder Code ausführen.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch Stack- und Buffer-Overflows in der libXpm werden Applikationen, die diese Bibliothek einbinden, anfällig für Angriffe. Es besteht auch die Möglichkeit, dass sich über die Sicherheitslücken fremder Code mit den Rechten der laufenden Applikation ausführen lässt.

Stellenmarkt
  1. Öffentliche Versicherung Braunschweig, Braunschweig
  2. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München

Details zu den Sicherheitslücken hat X.org bislang nicht bekannt gegeben, bietet mit X11R6.8.1 aber eine neue Version zum Download an, in der die Fehler beseitigt sind.

Zudem warnt der Sicherheitspezialist Chris Evans vor einem ähnlichen Problem in der GUI-Bibliothek GTK+ 2.4.4. Mit speziell präparierten BMP-, ICO- und XPM-Dateien lassen sich hier Heap- und Buffer-Overflows von außen erzeugen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 4,99€
  3. (-75%) 9,99€
  4. (-10%) 35,99€

Kemal 26. Sep 2004

Atatürk trug Zylinderhut.

LeoniConti 20. Sep 2004

Klasse - vielleicht hätte IT-Profi ein benutzen sollen... Aber dann wär's zu...

Mailerdemon 18. Sep 2004

Hi, du scheinst ja voll der IT-Profi zu sein. Daher weißt du sicher auch, dass für das...

DimStar 17. Sep 2004

Also das musst du ja dann wohl schon selber in deinen Namen schreiben: bei so einer...

Netzwerk-IT-Profi 17. Sep 2004

Frickelsoftware wir nie sicher sein, eklatante Sicheheitsdefizite wo man hinschaut. Die...


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /