Abo
  • Services:
Anzeige

Britische Verbraucherschützer gegen iTunes-Preise

Consumers' Association reicht Beschwerde bei britischer Wettbewerbszentrale ein

Die britische Consumers' Association hat sich am 15. September 2004 in einem Brief an die britische Wettbewerbszentrale gewandt, damit diese sich den im Vergleich zu Frankreich und Deutschland höheren Preisen von Apples Musik-Download-Service widmet. Nach europäischem Recht stünden britischen Kunden die gleichen Vorteile zu wie den anderen Mitgliedern des europäischen Binnenmarktes.

Die Verbraucherschützer bemängeln, dass iTunes in Großbritannien 79 Pence, umgerechnet etwa 120 Euro-Cents pro Musikstück verlangt. In Frankreich und Deutschland würden jedoch nur 99 Cent verlangt, britische Kunden müssten also rund 20 Prozent mehr für den identischen Service zahlen. Zudem würde es britischen Kunden unmöglich gemacht, auf das französische und deutsche iTunes auszuweichen, da eine Registrierung eine Adresse im jeweiligen Land voraussetzen würde. Die lokalen Zahlungsmethoden würden ein weiteres Hindernis darstellen.

Anzeige

Das Schreiben an das Office of Fair Trading (OFT) habe man verfasst, da iTunes mit seiner wohnsitzabhängigen und somit diskriminierenden Preisgestaltung gegen die Prinzipien eines gemeinsamen Binnenmarktes verstoße. Apple habe gegenüber der Consumers' Association argumentiert, dass das zu Grunde liegende wirtschaftliche Modell in jedem Land einen Einfluss auf die Preisgestaltung habe. "Dies ist nicht ungewöhnlich, man vergleiche die Preise der CDs in den USA mit denen Großbritanniens. Wir glauben, dass der richtige Vergleich mit den Preisen anderer Musikdownloads in Großbritannien erfolgen sollte", zitieren die Verbraucherschützer Apple.

Die Consumers' Association fordert das OFT auf, sich der möglichen Verletzung des Wettbewerbsrechts seitens Apple anzunehmen und gegebenenfalls für die Rechte der britischen Kunden einzutreten. "Wenn das OFT zustimmt, wird dies ein weiteres Beispiel der Abzocker-Kultur, deren Opfer die britische Öffentlichkeit häufig wird", so Phil Evans von der Consumers' Association.


eye home zur Startseite
tut nichts zur... 16. Sep 2004

Man hat ein wenig Geld (jeder schleppts ja auf sein Sparbuch um dafür die Inflation...

linkshaender 16. Sep 2004

moin, hab das inzwischen selber mal nachgeschaut per amazone. und preise für musik cds...

Gissmo 16. Sep 2004

Müssten in den USA deutlich günstiger seine.. bis zu 50% zmd bei DVDs so.. (und wohl auch...

gummiknast 16. Sep 2004

was heisst hier wir hätten dagegen stimmen können... uns hat keiner gefragt... lediglich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. T-Systems International GmbH, München
  4. Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH, Gärtringen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,49€
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  2. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  3. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  4. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  5. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  6. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  7. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  8. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  9. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  10. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    narfomat | 11:20

  2. Re: Die Menschen schauen gerne in die...

    Ispep | 11:18

  3. ..

    senf.dazu | 11:11

  4. Re: Kleine Onlineshops: Zu teuer, schlechter...

    Ispep | 11:10

  5. Re: Und warum ist das "lästig"?

    Hello_World | 11:05


  1. 11:21

  2. 17:56

  3. 16:20

  4. 15:30

  5. 15:07

  6. 14:54

  7. 13:48

  8. 13:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel